HOME

NBA-Superstar Dirk Nowitzki: "Ich könnte bei einer Kardashian-Schwester landen"

Superbasketballer trifft Supertalkmaster: NBA-Star Dirk Nowitzki und einige seiner Teamkollegen waren zu Gast bei Kultmoderator David Letterman. Thema der Sendung: die Vorteile des Meistertitels.

Der Trubel um Basketballsuperstar Dirk Nowitzki von den Dallas Mavericks ebbt nicht ab. Am späten Mittwochabend (Ortszeit) hatte der Deutsche einen Gastauftritt bei US-Talk-Ikone David Letterman. Während der Sendung "Late Night" wurde der Kapitän des frischgebackenen Meisters der nordamerikanischen Profiliga NBA gemeinsam mit sieben Mannschaftskameraden, Trainer Rick Carlisle und Club-Besitzer Mark Cuban aus Dallas zugeschaltet.

Die Truppe hatte die Aufgabe, die "Top 10-Liste", ein traditioneller Bestandteil der Sendung, vorzutragen. Thema an diesem Abend: "Good things about winning the NBA championship". Nowitzki, ganz entspannt im blauen T-Shirt und kurzer Sporthose, grinste über beide Ohren.

Als Moderator Letterman den Namen des Deutschen rief, brandete Jubel im Studio auf. Nowitzki war als letzter dran und nannte die Nummer eins der Vorteile des NBA-Titels: "Dadurch könnte ich bei einer der Kardashian-Schwestern landen." Eine Anspielung auf die Töchter des verstorbenen Star-Anwalts Rob Kardashian, die als Schauspielerinnen und Models bekannt wurden.

Heute geht der Feier-Marathon in eine neue Runde. Nowitzki und seine Mannschaftskameraden ziehen durch die Innenstadt von Dallas. Die Parade startet um 10 Uhr Ortszeit (17 Uhr MESZ) unweit des Rathauses und führt unter anderem am berühmten Sixth Floor Museum vorbei bis hin zur Spielstätte des Teams, dem American Airlines-Center. Die Polizei erwartet bis zu 250.000 Fans.

mad/DPA / DPA

Wissenscommunity