HOME

RADSPORT: Keine Doping-Strafe für Galdeano

Glückliche Kranke: Wie auch für Jan Ullrich bleibt die Einnahme eines verbotenen Asthma-Mittels für Igor Gonzales de Galdeano ohne Konsequenzen.

Bei Igor Gonzalez de Galdeano, dem Träger des Gelben Trikots bei der 89. Tour de France, wurde in einer Urin-Kontrolle das auf der Doping-Liste stehende Asthma-Mittel Salbutamol nachgewiesen. Durch den Eintrag im Gesundheitspass des Spaniers sei die Einnahme des Präparats aber legitimiert, so dass der Radsport-Weltverband UCI keine Sanktionen gegen Galdeano plane. Das bestätigte am Mittwoch Leon Schattenberg, Vorsitzender der UCI-Anti-Doping-Kommission. Bei einer Kontrolle im Ziel der 6. Etappe in Alencon, die Erik Zabel gewonnen hatte, war beim Tour-Spitzenreiter ein Wert von 1346 Nanogramm nachgewiesen worden. Die tolerierte Grenze liegt normalerweise bei 1000 Nanogramm.

Medikament hat aufputschende Wirkung

Salbutamol kann - abhängig von der Dosierung - sowohl anabole als auch aufputschende Wirkung haben, berichtete die französische Sportzeitung »L?Equipe«. Wenn behauptet werde, Galdeano habe Salbutamol zu Doping-Zwecken verwendet, sei das »falsch und nur falsch«, begegnete dessen sportlicher Leiter beim spanischen Once-Team, Manolo Saiz, den Vorwürfen. In einem Interview mit der »Süddeutschen Zeitung« hatte der Telekom-Routinier Udo Bölts am Mittwoch gesagt: »Ich bin mir sicher, dass ich hier nicht gegen gedopte Kollegen fahre. Dafür gibt es zu viele Kontrollen.«

Auch Ullrich Asthmatiker

Das Kortekoid haltige Salbutamol war auch das Mittel, mit dem Jan Ullrich beim Giro d?Italia 2000 aufgefallen war. Das bestätigte am Mittwoch Telekom-Teamarzt Lothar Heinrich. Auch Ullrich durfte das Mittel gegen seinen allergisches Asthma anwenden. Wie im Fall Galdeano war der Einsatz ärztlich attestiert. Heinrich: »Es ist das gängigste Mittel bei Asthma-Beschwerden. Es darf aber grundsätzlich nur als Spray verwendet werden.«

Trotz Dopingmittel Gelbes Trikot

Schon einmal durfte ein Spanier trotz eines nachgewiesenen Dopingmittels das Gelbe Trikot bei der Tour de France behalten. Bei Galdeanos Landsmann Pedro Delgado war 1988 Probenecid gefunden worden. Für Delgado blieb der Befund ohne Konsequenzen, da das Mittel damals noch nicht auf der UCI-Verbotsliste.

Wissenscommunity