HOME

Kentucky: Tochter von US-Sprintstar Tyson Gay stirbt bei Schießerei

Tyson Gay verliert seine jugendliche Tochter durch eine Schießerei in Lexington. Der Sprintstar reagiert fassungslos.

Tyson Gay startete für die USA bei den vergangenen drei Olympischen Spielen

Tyson Gay startete für die USA bei den vergangenen drei Olympischen Spielen

Die Tochter des US-Sprintstars Tyson Gay ist nach einer Schießerei in Lexington, Kentucky, gestorben. Die Polizei bestätigte den Tod der 15-Jährigen Trinity. Sie soll auf einem Parkplatz vor einem Restaurant Opfer eines Schusswechsels geworden sein. Tyson Gay bestätigte ebenfalls den Tod seiner Tochter. Er reagierte fassungslos: "Sie hat es nicht geschafft. Ich bin komplett durcheinander. Sie war hier, weil sie die Herbstferien verbringen wollte. Es ist so verrückt. Ich habe keine Ahnung, was passiert ist", sagte er einem lokalen Fernsehsender. Die Polizei Lexington berichtete, es habe einen Schusswechsel aus zwei Autos heraus gegeben.

Tyson Gay nahm für die USA an den letzten drei Olympischen Spielen teil, er hält den US-Rekord über 100 Meter. Seine Tochter Trinity wollte in die Fußstapfen ihres Vaters treten, sie wurde in dieser Saison Regionalmeisterin über 200 Meter.

feh

Wissenscommunity