HOME

US Open in New York: Kerber folgt Lisicki und Görges in Runde drei

Dreifacher Erfolg für die deutschen Tennis-Damen bei den US Open: Angelique Kerber, Sabine Lisicki und Julia Görges haben die dritte Runde des Grand-Slam-Turniers erreicht. Lisicki musste gegen Venus Williams nicht einmal zum Schläger greifen.

Angelique Kerber steht zum ersten Mal in ihrer Karriere in der dritten Runde der US Open. Mit einem hart umkämpften 6:3, 4:6 und 6:3-Sieg über die an Nummer zwölf gesetzte Polin Agnieszka Radwanska egalisierte die 23 Jahre alte Kielerin ihr bestes Grand-Slam-Ergebnis von den Australian Open 2010 und Wimbledon 2010. Die Weltranglisten-93. trifft am Freitag auf die Russin Alla Kudryawtsewa.

Kerber ist neben Sabine Lisicki und Julia Görges bereits die dritte Deutsche in der dritten Runde der US Open. Nur Kristina Barrois schied bislang aus. Andrea Petkovic und Mona Barthel treten am Donnerstag zu ihren Zweitrundenpartien an. Bei den Herren stehen Florian Mayer, Tommy Haas und Philipp Petzschner in Runde zwei. Von den insgesamt 13 gestarteten deutschen Profis scheiterten Michael Berrer, Matthias Bachinger, Philipp Kohlschreiber und Tobias Kamke.

Lisicki konnte ihrer Fed-Cup-Kollegin Görges kampflos in die dritte Runde folgen. Kurz bevor die frisch gekürte Dallas-Siegerin im Arthur Ashe Stadium zum mit Spannung erwarteten Duell gegen die US-Amerikanerin Venus Williams hätte antreten sollen, musste die ältere der beiden Williams-Schwestern passen. Sie leide an dem Sjögren-Syndrom, einer Autoimmunkrankheit, ließ Venus Williams mitteilen.

"Ich bin sehr enttäuscht und hätte gerne gespielt, aber habe Gelenkschmerzen und bin immer sehr müde. Es geht einfach nicht", hieß es in einer Erklärung. Damit erreichte Lisicki beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres im vierten Anlauf erstmals die dritte Runde. Dort trifft sie auf Dominika Cibulkova aus der Slowakei oder die Amerikanerin Irina Falconi. "Mein erster Gedanke war, ach nee, schade", verriet die Berlinerin am Mittwoch. "Ich hatte mich so darauf gefreut, ein großes Match auf Arthur Ashe zu spielen."

Julia Görges hatte zuvor mit 6:3, 6:1 gegen die Spanierin Laura Pous-Tio gewonnen. Im Kampf um den Einzug ins Achtelfinale trifft die 22 Jahre alte Bad Oldesloerin nun auf Shuai Peng. Es ist das erste Duell zwischen Görges und der 25 Jahre alten Chinesin.

mad/DPA / DPA

Wissenscommunity