HOME

Bewegung im Markt: Das sind die beliebtesten Drogerieketten Deutschlands

Die Insolvenz von Schlecker kommt anderen zugute. Seit die Drogeriekette pleite gegangen ist, können andere sich über enorme Gewinne freuen.

Im Fall der insolventen Drogeriekette Schlecker wurden in dieser Woche die Urteile verkündet: Bewährung für Vater Anton Schlecker, Gefängnisstrafen für seine Kinder Lars und Meike Schlecker. Das Gericht sprach sie des vorsätzlichen Bankrotts und der Insolvenzverschleppung schuldig.

Wie die Grafik von Statista zeigt, war Schlecker noch 2012, im Jahr der Insolvenz, die beliebteste Drogeriekette hierzulande. In einer regelmäßig stattfindenden Umfrage der Verbrauchs- und Medienanalyse (VuMA) gaben 48 Prozent der Befragten an, in den vorigen sechs Monaten in einer Schlecker-Filiale eingekauft zu haben. Den zweiten Platz sicherte sich damals dm mit knapp 39 Prozent. Fünf Jahre später hat sich der Drogeriemarkt neu aufgestellt. Neben Schlecker verschwanden auch IhrPlatz und Kaiser’s Drugstore vom Markt. Davon profitiert haben vor allem dm und Rossmann. Doch auch die Zahl derjenigen, die nicht in Drogeriemärkten einkaufen stieg leicht, ebenso wie die Zahl derjenigen, die in anderen Märkten einkaufen.

Statista