HOME
Wache vor christlicher Kirche in Sri Lanka
+++ Ticker +++

News des Tages

Behörden korrigieren Zahl der Toten in Sri Lanka um 100 nach unten

Behörden korrigieren Zahl der Toten in Sri Lanka um 100 nach unten #+++ Mann lässt Hund im Auto verenden +++ Keine Fusion zwischen Deutscher Bank und Commerzbank +++ Die News des Tages im stern-Ticker.

Bewegung im Markt

Das sind die beliebtesten Drogerieketten Deutschlands

Der Bürgermeister von Altena, Andreas Hollstein, ist mit einem Messer attackiert worden
+++ Ticker +++

News des Tages

Bürgermeister von Altena in Dönerbude mit Messer attackiert

Zeugenaussage

Probleme bei Schlecker sollen sich schon 2009 abgezeichnet haben

Anton Schlecker auf dem Weg zum ersten Verhandlungstag am 6. März

Insolvenz der Drogeriekette

Scharlatan oder Sturkopf: Anton Schlecker, der gefallene König

Schlecker

Prozess in Stuttgart

Zeuge gibt Einblick in das Vermögen der Familie Schlecker

Der ehemalige Drogeriekettenbesitzer Anton Schlecker im Landgericht in Stuttgart.

Schlecker-Prozess

Anton Schlecker spricht - und sagt nichts

Eine Mitarbeiterin der Drogeriekette Schlecker reißt das Firmenlogo von der Eingangstür einer Filiale ab

Vor dem Prozess

Neue Vorwürfe gegen Schlecker: 68 Millionen Euro nicht versteuert?

Rossmann, Müller und Schlecker gegen das Drogierkartell

Illegale Preisabsprachen

Wie Müller, Rossmann und Schlecker gegen das Drogeriekartell vorgehen

Von Katharina Grimm
Anton Schlecker wird sich vor Gericht verantworten müssen

Insolvenz-Betrug

Schlecker-Pleite: Hat Anton Schlecker sein Geld gerettet?

Schlecker: Mitarbeiter könnten Entschädigung bekommen

Verbotene Preisabsprachen

Neue Hoffnung: Bekommen Schlecker-Mitarbeiter doch noch Entschädigung?

Der Schriftzug der Drogeriekette Schlecker steht über dem Schaufenster einer Filiale, davor ein vorbeihuschender Passant

Insolvenzverschleppung

Ermittler äußern sich zur Anklage gegen Anton Schlecker

Anton Schlecker

Schlecker-Insolvenz

Vorsätzlicher Bankrott: Anklage gegen Anton Schlecker erhoben

Am Rande der Dreharbeiten mit Katharina Thalbach (l.), Annette Frier (2.v.l.), Sky du Mont (m.) und Co.

"Die Schlikkerfrauen"

Drogeriemarkt-Insolvenz als TV-Komödie

Filmproduzent Nico Hofmann

Schlecker-Pleite wird zur TV-Komödie

Dayli aus Österreich

Schlecker-Nachfolger kämpft um die Existenz

Drogeriemarkt-Pleite

Schlecker-Familie zahlt Millionen an Insolvenzverwalter

Firmeninsolvenzen

Schlecker und Solarindustrie sorgen für Milliardenschäden

Medienbericht

Schlecker zahlt wohl Millionen an Insolvenzverwalter

Jahrestag der Schlecker-Pleite

Schlecker-Frauen? Kein Bedarf!

Umbau von 600 Filialen

Österreicher gibt Schlecker neue Hoffnung

Versteigerung des Drogerie-Inventars

Auf Schnäppchenjagd im Schlecker-Lager

Gabelstapler und Regale werden versteigert

Schleckers Inneneinrichtung kommt unter den Hammer

Insolvente Drogeriemarktkette

Schlecker-Pleite bringt Insolvenzverwaltern Millionen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(