HOME

LinkedIn-Ranking: Das sind die beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands

Deutsche Unternehmen sind laut LinkedIn sehr begehrt. Das Karriere-Netzwerk veröffentlichte jetzt zum dritten Mal eine Liste mit den Top 25 der beliebtesten Arbeitgeber des Landes. Und die zeigt: das Interesse an heimischen Firmen mit internationaler Relevanz ist groß.

Das Foto zeigt den Internetauftritt des Karrierenetzwerks LinkedIn

Für das Ranking analysierten Redakteure und Datenexperten unzählige Aktionen von LinkedIn-Mitgliedern auf der ganzen Welt (Symbolfoto)

Picture Alliance

Das Karrierenetzwerk LinkedIn hat zum dritten Mal ein Ranking mit den 25 begehrtesten Arbeitgebern in Deutschland veröffentlicht. Im Vergleich zum Vorjahr sind diesmal darunter noch mehr deutsche Firmen vertreten. Das attraktivste Unternehmen für Arbeitnehmer ist laut Ranking die Softwareentwickler-Firma SAP mit Sitz in Walldorf (Baden-Württemberg).

Insgesamt ist viel Dynamik unter den Top Companies, da viele Unternehmen zum ersten Mal in der Liste vertreten sind. Zu den Top Companies gehören unter anderem klassische deutsche Automobilfirmen, neben Daimler (Platz 2) auch BMW (Platz 7) oder der Volkswagen Konzern (Platz 12). Weitere bekannte Marken mit Hauptsitz in Deutschland, wie die Bosch (Platz 18), die Deutsche Bank (Platz 8) und adidas (Platz 11) sind ebenfalls in den Top 25 vertreten und zeigen, dass das Interesse der LinkedIn-Mitglieder an heimischen Firmen mit internationaler Relevanz zurzeit groß ist.

"Wie jedes Jahr enthüllt unsere Liste der Top Companies, welche Arbeitgeber für die LinkedIn Nutzer gerade besonders attraktiv sind. Viele der Unternehmen wandeln sich gerade stark: Technologiekonzerne gestalten die Welt von morgen mit, Automobilkonzerne investieren in neue Technologien. Andere helfen ihren Kunden dabei, mit der Digitalen Transformation umzugehen, wie die gekürten Unternehmensberatungen", sagt Sara Weber, leitende Redakteurin bei LinkedIn. "Die Liste zeigt, welche Unternehmen gefragte Inhalte und Jobmöglichkeiten bieten. Talenten bietet das die Möglichkeit, diesen Firmen zu folgen, bei denen sie vielleicht in der Zukunft an spannenden Projekten arbeiten und sich beruflich weiterentwickeln können."

LinkedIn-Ranking: Das sind die Top 25 Unternehmen 

1.SAP
2.

Daimler

3.

Siemens

4.

Zalando

5.Deutsche Telekom
6.

McKinsey & Company

7.

BMW Group

8.Deutsche Bank
9.Boston Consulting Group
10.Amazon
11.adidas
12.Volkswagen Konzern
13.Salesforce
14.

Alphabet

15.

Bayer

16.

PwC

17.EY (Ernst & Young)
18.Bosch
19.Lufthansa Group
20.Merck
21.Commerzbank
22. Roland Berger
23.Deloitte
24.

Continental

25.

Accenture

Für die Liste werteten Redakteure und Datenexperten unzählige Aktionen von LinkedIn-Mitgliedern auf der ganzen Welt aus. 

Im Fokus standen dabei: 

  • Die Interessen von Mitgliedern an den Unternehmen (neue Follower)
  • die Interaktion mit Mitarbeitern des Unternehmens (wie viele Nicht-Mitarbeiter sehen sich Profile der Mitarbeiter eines Unternehmens an)
  • die Nachfrage nach Stellenangeboten sowie 
  • die Mitarbeiterbindung (wie viele Mitarbeiter sind mindestens ein Jahr nach ihrem Stellenantritt noch im Unternehmen tätig) 

(LinkedIn und Microsoft als Muttergesellschaft von LinkedIn von der Auswertung ausgeschlossen)

Quelle: Presseportal

Voller Stress und komplett sinnlos. So empfinden viele ihren Job.
jek