HOME
Christian Klein

Sorgen wegen Fachkräftemangel

SAP-Vorstand fordert mehr Mut und Tempo für digitalen Wandel

Der Standort Deutschland kann auch in Zeiten der Digitalisierung mit seinen Tugenden glänzen, findet SAP-Vorstandsmitglied Christian Klein. Dazu müsse nun aber langsam auch mal etwas passieren.

Deutsche Konzerne verlieren im Börsenranking an Bedeutung

Börsenranking - SAP

Globaler Club der Top 100

Deutsche Konzerne verlieren im Börsenranking an Bedeutung

Logos von Google, Amazon und Facebook auf iPhone-Display

US-Digitalkonzerne eilen deutschen Unternehmen beim Marktwert weiter davon

Deutscher Gründerpreis

Auf Zusammenarbeit programmiert

Von Jan Boris Wintzenburg
Severin Schwan

Ranking

Jobportal kürt die beliebtesten Chefs Deutschlands – einer stürzt ab

Das Foto zeigt den Internetauftritt des Karrierenetzwerks LinkedIn

LinkedIn-Ranking

Das sind die beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands

Mono Martin Bulsey
Podcast

Zum Welt-Autismus-Tag

Wie ein Autist mit einer unglaublichen Begabung Karriere macht

Homeoffice

Arbeit im Wandel

Braucht Deutschland ein Recht auf Home-Office?

Gute Stimmung im Büro (Symbolbild)

Job-Ranking

Das sind die 25 beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands

Eric Clapton auf einem Konzert in New York

Eric Clapton

Im Sommer kommt er wieder nach Deutschland

Kuro Takhasomi, Spitzname "KuroKy" hat insgesamt 3,4 Millionen Dollar durch "Dota 2"-Turniere gewonnen

Gamescom in Köln

Dieser Deutsche ist der erfolgreichste Gamer - mit Zocken verdient er 3,4 Millionen Dollar

NEON Logo
SAP-Mitarbeiter können wählen, wo sie arbeiten wollen

Arbeitsplatz

Büro oder Baggersee? SAP lässt Mitarbeiter jetzt arbeiten, wo sie möchten

Mitarbeiterzufriedenheit

Das sind Deutschlands beste Arbeitgeber - und die Nummer 1 ist ziemlich unbekannt

Stress lass nach: SAP organisiert Angestellten Meditation im Büro

Achtsamkeit im Job

Warum Weltkonzern SAP Manager und Mitarbeiter das Meditieren lehrt

Hinter der Glasscheibe ist mein Brot bereit zum Verzehr

Neues Konzept "Data Kitchen"

Dieses Brot kommt aus der Zukunft – die digitale Küche Berlins

Von Denise Snieguole Wachter
SAP-Hauptsitz in Baden-Württemberg

Trotz Gewinnrückgang

SAP hebt Umsatzerwartungen nach starkem Quartal

Harvard-Professorin Iris Bohnet über richtige Personal-Entscheidungen
Interview

Klischees im Kopf

"Bewerbungsgespräche wird es in zehn Jahren nicht mehr geben"

Von Nina Poelchau

Mitarbeiterzufriedenheit

Das sind die 10 besten Arbeitgeber Deutschlands

Apple verliert Spitzenplatz

Das sind die 10 wertvollsten Marken der Welt

Deutsche-Bank-Aufsichtsrat Henning Kagermann will nicht Teil der "Hall of Fame" des "Manager Magazins" sein

Preisverleihung abgesagt

Deutsche-Bank-Aufsichtsrat verweigert Auszeichnung von Manager Magazin

SAP: SAP: Cloud-Geschäft treibt Umsatz

Gewinnziel nicht angehoben

SAP erhöht dank starken Cloud-Geschäfts die Umsatzerwartung

Zwei Männer eine Frau - eine gute Frauenquote?

Kommentar

Aufsichtsrat ist nicht genug: Holt Frauen in den Vorstand!

Der SAP-Vorstandschef Bill McDermott hat im Sommer sein Auge bei einem Unfall verloren. 

"Fast verblutet"

SAP-Vorstandschef verliert Auge bei Unfall

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(