HOME
Michael Jürgs
Nachruf

Zum Tod von Michael Jürgs

Er konnte so frech sein, dass selbst Nannen staunte

Noch vor wenigen Tagen schrieb er: "Ja, ich sehe den Tod vor mir- und er blinzelt schon." Michael Jürgs war stern-Chef, als Artikel noch von Boten durch die Gänge getragen wurden. Sein Journalismus war Vorbild für viele Kollegen. Ein Nachruf.

Michael Jürgs war bis 1990 Chefredakteur des stern

Ex-stern-Chefredakteur tot

"Von Herzen danke!" - So verabschieden sich enge Wegbegleiter von Michael Jürgs

Movie meets Media

Bo Derek und Co. in Weihnachtsstimmung

Nannen Preis 2018

Preisträger

Das sind die Gewinner des Nannen Preises 2018

Das Publikum bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises

Missstand in der Medienbranche

Ärger beim Deutschen Fernsehpreis: keine Drehbuchautoren erwünscht?

Von Wiebke Tomescheit
Axel Springer macht aus N24 die "Welt"

Das war es für N24

Fernsehsender heißt künftig auch "Welt"

Springer kauft Nachrichtensender

"Welt" und N24 wachsen zusammen

Münchner Medientage

Medien vs. Google - Politik will Runden Tisch

Rebekah Brooks

"Königin der Boulevardblätter" in Haft

Berichterstattung über den Kachelmann-Prozess

Absurde Gefechte der Medien

iPad-App Flipboard

Das Facebook-Twitter-Magazin

Golf Charity

Hamburger Mediencup 2009

Bayerns Wirtschaftsminister Huber

"Videospiele sind Bestandteil der Lebenswirklichkeit"

Neue Mitspieler

Die Medienbranche ändert sich

Urs Rohner

Bei ProSiebenSat.1 gestrauchelt

Interview

Wenig nachgedacht, einfach gemacht

KIRCH-KRISE

Aktienpaket unterm Hammer

AUSBILDUNG

Azubis: Lieber Dienstleister als in die Medienbranche

MEDIEN

Fernsehsender fürchten sich vor John Malone

MESSE

Drehbuchmesse in Berlin

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.