HOME

Reise: Neckermann senkt im Sommer 2004 die Preise

Gute Nachrichten für Frühbucher: Der Reiseveranstalter Nackermann will durch Preisnachlässe sein Geschäft in der Sommersaison ankurbeln. Reisen nach Tunesien und Mallorca sollen um 15 Prozent billiger sein.

Der Reiseveranstalter Neckermann will sein Geschäft in der Sommersaison 2004 mit Preissenkungen um durchschnittlich zehn Prozent ankurbeln. Reisen nach Mallorca und Tunesien sollen sogar um 15 Prozent billiger werden, kündigte Thomas-Cook-Bereichsvorstand Detlef Altmann in Palma de Mallorca bei der Vorstellung der Sommerkataloge an. Frühbucher bekommen die günstigsten Preise. Für den Sommer 2004 erwartet damit Neckermann ein Wachstum von sechs Prozent, nach einem einstelligen Minus in diesem Sommer. Die Buchungen für die Wintersaison lägen einstellig im Plus, sagte Altmann. Bei Reisen in die Karibik und die USA gebe es zweistellige Wachstumsraten.

Mallorca hat an Beliebtheit eingebüßt

Ein Schwerpunkt der Sommersaison 2004 bei Neckermann soll die spanische Mittelmeerinsel Mallorca werden, die für die Hauptmarke des Thomas-Cook-Konzerns das wichtigste Einzelzielgebiet ist. In den vergangenen Jahren hat Mallorca bei deutschen Urlaubern an Beliebtheit eingebüßt. 2001 und 2002 kamen 700.000 Urlauber weniger aus Deutschland als 2000. Mit der Abschaffung der Ökosteuer, der Reduzierung der Hotelpreise und zusätzlicher Werbung will Neckermann den Abwärtstrend im kommenden Sommer umkehren. "Neckermann geht in die Mallorca-Offensive", sagte Altmann. 155 Hotelanlagen und rund 40.000 Betten seien im Programm.

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Bei Reisen nach Spanien, Portugal, Griechenland und in andere europäische Länder will Neckermann die Kunden noch stärker zum frühzeitigen Buchen motivieren. "Wir wollen den Last-Minute-Anteil weiter reduzieren", erklärte Altmann. Die Berechnung der Frühbucherrabatte entfällt, weil die Ermäßigungen direkt in die Endpreise eingerechnet werden. Deshalb erscheinen diese Kataloge künftig mit zwei unterschiedlichen Preisteilen.

Kataloge mit zwei Preisteilen

Der erste Teil gilt für alle Buchungen bis zum 31. März, der zweite Teil vom 1. April an. Frühbucher bekommen eine Preisgarantie: Wenn Reisen im zweiten Teil billiger angeboten werden sollten, wird die Ermäßigung nachträglich auch an sie weitergegeben.

Auch außerhalb europas wird's billiger

Ziele außerhalb Europas werden im Sommer 2004 ebenfalls günstiger. Bei Reisen in die USA gibt es - auch wechselkursbedingt - Preissenkungen von bis zu 40 Prozent. Ein Urlaub in China, Bali oder den Vereinigten Arabischen Emiraten kostet 15 Prozent weniger, auch Thailand, die Dominikanische Republik, Kuba oder Indien sind billiger zu haben. Wer nach Südafrika reisen will, muss dagegen mehr ausgeben. Für einige Fernziele gibt es zusätzlich Frühbucherangebote. Erstmals werden für ausgewählte Fernziele auch Seniorenrabatte von fünf Prozent gewährt. Thomas Cook ist der zweitgrößte Touristik-Konzern in Europa und gehört je zur Hälfte der Lufthansa und KarstadtQuelle. Neckermann Reisen ist die Hauptmarke.

DPA