HOME

Einfach machen!: Das Geheimnis des Erfolges: Wie man Selbstdisziplin lernen kann

"Ich breche jetzt ab", dieser Gedanke kommt häufig, sobald Projekte oder Situationen schwierig werden. Wer durchhält, der wird am Ende sicherlich belohnt. Doch diese Selbstdisziplin will gelernt sein.

Selbstdisziplin lernen  Um eine Sache zu Ende zu bringen, muss man nicht mit eiserner Willenskraft geboren sein. "Selbstdisziplin ist wie ein Muskel, den man trainieren kann", sagt der Psychologe Leon Windscheid, 29. Er selbst gehört, das hat er schon bewiesen, zu denen, die Sachen durchziehen: In der Sendung "Wer wird Millionär?" gewann er die Million. Dabei half sicher, dass er drei Monate lang jeden Tag zehn Stunden dafür gelernt und vor der WG seines Bruders Fragen beantwortet hatte – in Unterhose, um die Scham und Nervosität im Studio als Faktor mit einzukalkulieren.  Er ist Psychologe, promoviert gerade und hat sich für sein Buch "Das Geheimnis der Psyche" mit Selbstdisziplin beschäftigt. Er sagt: "Wer vom Charakter her eher faul ist, der hat es schwerer. Aber das ist keine Ausrede. Man kann Selbstdisziplin tatsächlich üben."

Selbstdisziplin lernen

Um eine Sache zu Ende zu bringen, muss man nicht mit eiserner Willenskraft geboren sein. "Selbstdisziplin ist wie ein Muskel, den man trainieren kann", sagt der Psychologe Leon Windscheid, 29. Er selbst gehört, das hat er schon bewiesen, zu denen, die Sachen durchziehen: In der Sendung "Wer wird Millionär?" gewann er die Million. Dabei half sicher, dass er drei Monate lang jeden Tag zehn Stunden dafür gelernt und vor der WG seines Bruders Fragen beantwortet hatte – in Unterhose, um die Scham und Nervosität im Studio als Faktor mit einzukalkulieren.

Er ist Psychologe, promoviert gerade und hat sich für sein Buch "Das Geheimnis der Psyche" mit Selbstdisziplin beschäftigt. Er sagt: "Wer vom Charakter her eher faul ist, der hat es schwerer. Aber das ist keine Ausrede. Man kann Selbstdisziplin tatsächlich üben."

Getty Images

Wenn man kein Licht am Ende des Tunnels sieht und man einfach überwältigt ist von dem, was man noch abarbeiten muss, dann kommt häufiger der Gedanke alles hinzuschmeißen. So geht es sicherlich fast allen Menschen. Der Unterschied: Die einen beißen sich durch, die anderen geben wirklich auf. Auf die Selbstdisziplin kommt es an. Aber wie schaffe ich es, mich erfolgreich selbst zu disziplinieren.

Oft kommt nach der ersten Euphorie die Ernüchterung, wie weit das Ziel noch entfernt ist. Und das Problem besteht in allen Lebensbereichen. Egal ob Job, Liebe oder Hobby: Manchmal verliert man einfach das Ziel vor Augen. Oft lohnt es sich, gerade jetzt die Zähne zusammenzubeißen und Strategien anzuwenden, die einem das Durchhalten leichter machen. Dennoch: Manchmal hilft auch das nicht. Ob man sich eventuell umorientieren muss und das Ziel einfach nicht das richtige ist, könnte man so auch herausfinden. Wir haben Experten gefragt, welche Strategien zu mehr Selbstdisziplin führen und beim Durchhalten helfen.

Themen in diesem Artikel