"Wetten, dass ..?" schlägt "Das Supertalent"

4. November 2012, 09:58 Uhr

An den grandiosen Erfolg seiner "Wetten, dass ..?"-Premiere konnte er nicht ganz anknüpfen. Dennoch konnte Markus Lanz den Sieg über seinen Vorgänger Thomas Gottschalk erringen. Von Ellen Ivits

Einschaltquoten, Wetten dass, Supertalent, Markus Lanz, Cindy, ZDF, RTL, Thomas Gottschalk, Dieter Bohlen, "Wetten dass...?", "Das Supertalent", Triumph

Die US-Schauspielerin Halle Berry lackiert Moderator Markus Lanz am in der ZDF-Show "Wetten, dass..?" die Fingernägel. Die Hollywoodprominenz verhalf am vergangenen Samstagabend ZDF zu guten Quoten.

Nach dem großen Erfolg seiner Debütsendung konnte Markus Lanz im zweiten Anlauf eigentlich nur verlieren. Die Reichweite von "Wetten dass ..?" ging am vergangenen Samstagabend mit 10,74 Millionen Zuschauern deutlich zurück. Auch den Marktanteil der Premiere konnte er nicht halten. Mit 33,6 Prozent musste die Show deutliche Einbußen hinnehmen. Dies galt auch für das werberelevante Zielpublikum der 14- bis 49-Jährigen. Mit 3,74 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 29,4 Prozent verfehlte die zweite Sendung das Oktoberniveau um fast zehn Prozentpunkte. Auch Superstars wie Robbie Williams, Halle Berry, Gossip und Tom Hanks, die sich alle bei der Nagellackwette die Nägel lackieren ließen, konnten nicht mehr Zuschauer zum ZDF locken.

Dennoch war auch die zweite Show für Markus Lanz ein Erfolg. Trotz der Verluste rangierte die Show wieder oberhalb der Zehn-Millionen-Marke. Dies konnte Thomas Gottschalk in den Monaten vor seinem Abschied nicht mehr erreichen. Sein vorletzter Versuch konnte nur 9,93 Millionen Zuschauer erreichen. Einen Monat zuvor lag er sogar bei gerade einmal 9,06 Millionen.

Auch andere Formate profitieren von dem "Wetten dass ..?-Erfolg. Im direkten Anschluss an die Liveshow konnte sich das "heute-journal" über bessere Einschaltquote freuen. Mit 6,34 Millionen Zuschauern und 27,6 Prozent Marktanteil konnte die Nachrichtensendung außergewöhnlich stark abschneiden. Auch "Das aktuelle Sportstudio" konnte trotz der späten Sendezeit noch 2,5 Millionen Zuschauer verzeichnen. Dies entsprach beim Gesamtpublikum 15,6 Prozent.

Keine Superquoten für "Das Supertalent"

Während das ZDF mit dem Samstagabend sehr zufrieden sein kann, fielen die Quoten für RTL bescheiden aus. Bereits im Oktober gab es das direkte Duell zwischen dem ZDF-Steckenpferd "Wetten, dass ..?" und der RTL-Castingshow "Das Supertalent". Das Publikumsvoting fiel eindeutig aus. Mit gerade einmal noch 4,57 Millionen Zuschauern und 14,1 Prozent Marktanteil fielen die Werte beim Gesamtpublikum so schwach aus wie seit fast vier Jahren nicht mehr.

Am gestrigen Samstagabend sahen die Einschaltquoten für RTL noch schlechter aus. Obwohl auch "Wetten dass ..?" klar an Zuschauern verlor, profitierten Dieter Bohlen, Michelle Hunziker und das ehemalige ZDF-Schlachtross Thomas Gottschalk nicht. Mit gerade einmal 4,50 Millionen Zuschauern fiel die Castingshow schon zum zweiten Mal in dieser Staffel unter die Fünf-Millionen-Marke. Der Marktanteil in der Gesamtzuschauerschaft betrug 13,8 Prozent. Zum Vergleich: Die drei Ausgaben, die ohne die ZDF-Konkurrenz liefen, pendelten sich zuletzt bei guten 17 Prozent ein. Bei der werberelevanten Gruppe der 14- bis 49-Jährigen verbuchte "Das Supertalent" sogar nur 17,9 Prozent bei 2,32 Millionen. Nie zuvor fiel eine Folge der Castingshow unter 20 Prozent Marktanteil.

Die nachfolgende Comedyshow "Cindy aus Marzahn & Die jungen Wilden" verlor noch mehr Zuschauer. Denn die vorerst letzte Ausgabe des Formats kam nicht über 2,59 Millionen und 10,4 Prozent Marktanteil hinaus. Beim jungen Publikum schnitt die Cindy-Show mit 13,4 Prozent bei 1,44 Millionen ebenfalls nicht gut ab. Zuletzt wurden immerhin bis 19,4 Prozent verbucht.

Zum Thema
Kultur


Interaktive Datenbank: Alles, was Sie über das Dschungelcamp wissen müssen Interaktive Datenbank Alles, was Sie über das Dschungelcamp wissen müssen
stern TV-Programm
Kostenlos downloaden: stern TV-Programm für iPhone, iPad und Android-Smartphones und -Tablets Mehr Infos über die App
 
Humor
Tetsche, Haderer, Mette und Co. Tetsche, Haderer, Mette und Co.
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast 104849: ist es möglich mit 58 Jahren (weibl.) angestellt zu werden?

 

  von hacalu: Bin zur Zeit arbeitslos, bekomme 21 Tage urlaub. Warum wird Samstag und Sonntag als Urlaubstag mit...

 

  von Gast 104798: Lohn für Wiedereinsteiger als Elektriker. Wie hoch ist der Stundenlohn?

 

  von moonlady123456: Flash-Player deinstallieren wegen Sicherheitslücke...?

 

  von Gast 104778: Sim -Karten Wechsel

 

  von Gast 104762: Ich habe bereits einen Minijob, kann man einen zweiten über seinen Ehepartner anmelden ?

 

  von Gast 104747: Wo werden Wrangler Jeans hergestellt

 

  von Gast 104735: Hausbau, steuerliche Vorteile oder auch Nachteile

 

  von Labia: Krankheitsbild

 

  von Amos: Rauchen auch auf dem Balkon bald verboten? Rauchen nur noch im Keller unter Luftabschluß?

 

  von Amos: Ich kapiere es einfach nicht: hätte ich 100.000 Schweizer Franken: wären das jetzt mehr oder...

 

  von StechusKaktus: Was genau kauft die EZB im Rahmen des QE an?

 

  von blog2011: Problem mit dem Downloadhelper auf YouTube im Firefox-Browser

 

  von bh_roth: Gibt es mehr als einen Bundespräsidenten??

 

  von Gast 104252: Umzug eines Hartz iv-Empfängers in das elterliche Haus

 

  von wiesse: Muss ein Inkassobüro den Nachweis erbringen, dass sie den Auftrag vom Auftraggeber erhalten haben

 

  von Reinhard49: wie hoch ist die Kfz-Steuer bei Dieselfahrzeugen

 

  von Gast 104125: Warum weht der Wind VOM Tiefdruckgebiet her ? Zum Luftdruckausgleich müsste ein Tief doch eher...

 

  von Celsete: Muss man sich mit dem System Hartz IV abfinden?

 

  von Amos: Hörte eben: the Secretary General für den Uno-Generalsekretär. Wieso ist das umgekehrt wie im...