Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

"Ihr seid die Dummheit. Die Peinlichkeit"

Der Aufstand der Anständigen kommt in Gang, und ausgerechnet die TV-Clowns Joko und Klaas stellen sich an die Spitze. Mit einer Videobotschaft, die an Deutlichkeit nicht zu toppen ist.

Joko und Klaas

Joko und Klaas zeigen klare Kante gegen Rassisten.

"Dagegen halten, Mund aufmachen, Haltung zeigen": In einem viel beachteten "Tagesthemen"-Kommentar hat Anja Reschke vor drei Wochen dazu aufgerufen, sich der rechten Hetze im Internet entgegenzustellen und einen neuen "Aufstand der Anständigen" gefordert. Der kommt inzwischen immer stärker in Gang. Til Schweiger und andere Prominente leisten bereits vorbildliches Engagement.

Eines der stärksten Statements gegen Fremdenhass im Netz kommt von zweien, die bislang nicht unbedingt durch ihr politisches Engagement aufgefallen sind: Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf. In einem auf Youtube veröffentlichten Videostatement richten sich die beiden an all die Menschen, die auf Facebook und anderswo ihren Hass gegen Flüchtlinge verbreiten. Und lassen dabei kein Missverständnis aufkommen, wie sie zu diesen Menschen stehen: "Nennt euch wie ihr wollt, Ihr bleibt erbärmliche Trottel, die sich auf Kosten der Ärmsten der Armen profilieren wollen", sagt Klaas in Richtung der Hetzer. Und legt nach: "Ihr seid die Dummheit. Das schwächste Glied in der Kette. Die Peinlichkeit, die eine Demokratie, eine Fernsehshow oder eine Facebook-Seite wohl leider ertragen muss. (...) Ihr werdet auch weiterhin Dummheit mit Meinungsfreiheit verwechseln. All jene verspotten, die sich über euch aufregen, euch als die Speerspitze einer Revolution fühlen und unser Land am Ende hässlicher machen, als es ist."

"Vielleicht schämt Ihr euch ein Leben lang"

Joko prophezeit dem Pöbel eine traurige Zukunft: "Früher oder später wird euer Zwergenaufstand abgeblasen. Ihr packt eure Fackeln ein und lungert nachts nicht mehr vor Flüchtlingsheimen rum. Vielleicht werdet Ihr erwachsen, kommt zur Besinnung und schämt euch ein Leben lang für diesen Sommer. Oder Ihr landet im Nachmittagsprogramm von RTL."

An die Hetzer richten sie eine deutliche Aufforderung: "Entfolgt uns bei Twitter, entfreundet uns bei Facebook. Überzieht uns mit einem Shitstorm. Boykottiert unsere Shows und schreibt, wie unlustig wir sind oder schon immer waren. Denn keine Fernsehquote, kein Shitstorm kann jemals so schlimm sein wie der Applaus von Leuten, die auch dann laut klatschen, wenn ein Flüchtlingsboot mit 800 Menschen im Mittelmeer versinkt."

Die Klarheit, mit der die beiden diese Worte aussprechen, ist bewunderungswürdig. Dieses Video sollte nicht nur viel geteilt werden. Es sollte vor allem Nachahmer finden.

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools