Britische Rekord-Lottogewinner wollen auf dem Boden bleiben

14. August 2012, 17:23 Uhr

Sie ist Hilfskrankenschwester, er betreibt einen Plattenladen. Nach dem Rekord-Gewinn im Lotto will Familie Bayford weiter ein normales Leben führen. Etwas gönnen will sie sich aber schon.

Lotto,Britische Rekord-Lottogewinner,England,190 Millionen,Euro Millions,Rezession

Gillian (l.) und Adrian Bayford freuen sich über ihren Rekordgewinn im Euro-Millions-Jackpot©

Ein britisches Ehepaar, das die Rekordsumme von 190 Millionen Euro im Lotto gewonnen hat, will nach eigenen Worten auf dem Boden bleiben. Sie wollten ihren Plattenladen weiterbetreiben und ihren Kindern eine möglichst normale Kindheit bieten, sagten Adrian und Gillian Bayford aus dem ostenglischen Suffolk. "Ich bin Schottin, wir sind als geizig bekannt", scherzte Gillian Bayford.

Zudem wollten sie einen Teil ihres Gewinns mit Freunden und Verwandten teilen, die sie in den ersten Jahren ihrer Ehe unterstützt hatten, berichteten die beiden. Noch vor einer Woche habe sie sich Sorgen gemacht, ob ihr Gehalt für den Rest des Monats reichen würde, berichtete die 40-jährige Gillian Bayford. "Wir haben den Lottoschein gekauft, weil wir Geld brauchten", betonte sie. "Angesichts der Rezession müssen alle kämpfen, und diesen Monat war es besonders eng, um ehrlich zu sein."

Ein Teil des Geldes wird in den Plattenladen gesteckt

Die Hilfskrankenschwester will sich jetzt erst mal einen Sportwagen kaufen. Ihr Ehemann plant eine Zugfahrt durch die kanadischen Rocky Mountains, die beiden Kinder der Bayfords wollen nach Disney World. Doch zu viele Extravaganzen wollten sie sich nicht leisten, betonten die frischgebackenen Multimillionäre. "Wir sind ziemlich bodenständig" sagte Gillian und erklärte, sie würden es sich dreimal überlegen, ob sie aus ihrem bescheidenen Haus ausziehen. Auch werde sie sich weiterhin "in den Schlussverkauf stürzen".

Einen Teil des Geldes wolle er in seinen Plattenladen stecken, kündigte der 41-jährige Adrian Bayford an - noch diese Woche werde er dort wieder hinter dem Verkaufstresen stehen. Das Ehepaar hatte am Freitag in der länderübergreifenden Lotterie Euro Millions die Rekordsumme von 190 Millionen Euro gewonnen.

Das 2004 gestartete Euro-Millions-Lotto wird mittlerweile in neun Ländern in Europa gespielt. Deutschland beteiligt sich nicht an dem Spiel. In Web-Foren tauschen deutsche Spieler allerdings Tipps aus, wie sie über Vermittler in den beteiligten Ländern ihr Glück bei Euro Millions versuchen können.

Zum Thema
Panorama
Extras & Ratgeber
Extra: Erfolgsmenschen - Wie man erfolgreich wird Extra Erfolgsmenschen - Wie man erfolgreich wird
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast: WARUM FÜHREN MANCHE KAPSELN ZUR VERSTOPFUNG?

 

  von Gast 98746: Chiptuning Mercedes Benz E 200 T CDI Erstzulassung 06/13

 

  von BitteFreundlich: Welcher Körperteil ist am häufigsten von Osteochondrose betroffen?

 

  von Gast 98742: Altmietvertrag aus der ehemaligen DDR

 

  von Gast: Das iPhone meiner Freundin hat ne seltsame Macke. schwarzer Bildschirm. anrufe kommen rein, man...

 

  von Amos: Muß die Frage nochmal stellen: Überweisung per Online-Banking auf ein Unterkonto bei derselben...

 

  von Gast: Stern-Sudoku-Gewinnspiel

 

  von Gast: Kann man Handelsübliches Jodsalz in ein Fußsprudelbad geben wenn die Haut verletzt ist?

 

  von Gast: zerbrochene Fensterscheibe

 

  von Amos: Wenn zum Bau eines Hauses Wasser aus einem städtischen Hydranten entnommen wird: wie wird das...

 

  von Der_Denis: Kunststoff - warum so schlechtes Image

 

  von Gast 98682: Wenn ich ein Konto in der Schweiz eröffne, wie hoch ist die Mindesteinlage?

 

  von Gast 98680: Welche Programme gibt es für Zuschüsse an gemeinnützige vereine

 

  von Gast 98676: Führerschein vergleischen

 

  von Amos: Mineralwasser aus dem Schwarzwald nennt sich Black Forrest: ist das ein Gag, ein MIßgriff oder...

 

  von Gast 98669: können adoptierte ausländische erwachsene in Bayern studieren?

 

  von Gast 98667: Reisepass abgelaufen

 

  von Gast 98659: palmen in irland

 

  von Gast 98655: Kosten im Pflegefall

 

  von Amos: Maut: jetzt für Autobahnen und Bundesstraßen. Da die Bundesstraßen B 1, B 236 und B 54 mitten durch...