Britische Rekord-Lottogewinner wollen auf dem Boden bleiben

14. August 2012, 17:23 Uhr

Sie ist Hilfskrankenschwester, er betreibt einen Plattenladen. Nach dem Rekord-Gewinn im Lotto will Familie Bayford weiter ein normales Leben führen. Etwas gönnen will sie sich aber schon.

3 Bewertungen
Lotto,Britische Rekord-Lottogewinner,England,190 Millionen,Euro Millions,Rezession

Gillian (l.) und Adrian Bayford freuen sich über ihren Rekordgewinn im Euro-Millions-Jackpot©

Ein britisches Ehepaar, das die Rekordsumme von 190 Millionen Euro im Lotto gewonnen hat, will nach eigenen Worten auf dem Boden bleiben. Sie wollten ihren Plattenladen weiterbetreiben und ihren Kindern eine möglichst normale Kindheit bieten, sagten Adrian und Gillian Bayford aus dem ostenglischen Suffolk. "Ich bin Schottin, wir sind als geizig bekannt", scherzte Gillian Bayford.

Zudem wollten sie einen Teil ihres Gewinns mit Freunden und Verwandten teilen, die sie in den ersten Jahren ihrer Ehe unterstützt hatten, berichteten die beiden. Noch vor einer Woche habe sie sich Sorgen gemacht, ob ihr Gehalt für den Rest des Monats reichen würde, berichtete die 40-jährige Gillian Bayford. "Wir haben den Lottoschein gekauft, weil wir Geld brauchten", betonte sie. "Angesichts der Rezession müssen alle kämpfen, und diesen Monat war es besonders eng, um ehrlich zu sein."

Ein Teil des Geldes wird in den Plattenladen gesteckt

Die Hilfskrankenschwester will sich jetzt erst mal einen Sportwagen kaufen. Ihr Ehemann plant eine Zugfahrt durch die kanadischen Rocky Mountains, die beiden Kinder der Bayfords wollen nach Disney World. Doch zu viele Extravaganzen wollten sie sich nicht leisten, betonten die frischgebackenen Multimillionäre. "Wir sind ziemlich bodenständig" sagte Gillian und erklärte, sie würden es sich dreimal überlegen, ob sie aus ihrem bescheidenen Haus ausziehen. Auch werde sie sich weiterhin "in den Schlussverkauf stürzen".

Einen Teil des Geldes wolle er in seinen Plattenladen stecken, kündigte der 41-jährige Adrian Bayford an - noch diese Woche werde er dort wieder hinter dem Verkaufstresen stehen. Das Ehepaar hatte am Freitag in der länderübergreifenden Lotterie Euro Millions die Rekordsumme von 190 Millionen Euro gewonnen.

Das 2004 gestartete Euro-Millions-Lotto wird mittlerweile in neun Ländern in Europa gespielt. Deutschland beteiligt sich nicht an dem Spiel. In Web-Foren tauschen deutsche Spieler allerdings Tipps aus, wie sie über Vermittler in den beteiligten Ländern ihr Glück bei Euro Millions versuchen können.

jat/AFP
 
Lesen Sie auch
Extras & Ratgeber
Extra: Erfolgsmenschen - Wie man erfolgreich wird Extra Erfolgsmenschen - Wie man erfolgreich wird
stern Investigativ
Anonymer Briefkasten: Haben Sie Informationen für uns? Anonymer Briefkasten Haben Sie Informationen für uns? Hier können Sie uns anonym Mitteilungen und Dateien zukommen lassen. Wir behandeln sie vertraulich.
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity


 
 
stern - jetzt im Handel
stern (30/2014)
Das Geheimnis von Rio