HOME

Überweisungen von Migranten nach Mexiko mit Rekordsumme

Mexiko-Stadt - Die Überweisungen von in den USA lebenden Mexikanern in die Heimat haben erneut eine Rekordsumme erreicht. Die Auslandsüberweisungen stiegen 2018 gegenüber dem Vorjahr um 10,5 Prozent auf insgesamt 33,4 Milliarden US-Dollar, wie die mexikanische Zentralbank mitteilte. Die meisten Auslandsmexikaner, die Geld an ihre Familien in der Heimat schicken, leben in den USA. Dort gibt es rund elf Millionen Migranten aus Mexiko, schätzungsweise die Hälfte ohne gültige Aufenthaltserlaubnis.

Rekordsumme im Länderfinanzausgleich

N26

Gigantische Geldspritze

Rekorddeal für N26: Warum Investoren der Berliner Smartphonebank 300 Millionen Dollar geben

Der Perlen-Anhänger von Marie-Antoinette wurde für Rekordsumme versteigert

Frankreichs letzte Königin

Juwelen von Marie-Antoinette bringen Rekordsumme bei Auktion ein

Leonardo da Vincis "Salvator Mundi“: Teuerstes Kunstwerk aller Zeiten
stern exklusiv

"Salvator Mundi" von da Vinci

"Größter Kunstbetrug der Geschichte"? Milliardär verklagt Sotheby’s auf Rekordsumme

Matisse-Gemälde "Odalisque couchee aux magnolias"

Kunstsammlung versteigert

Rockefeller-Auktion knackt Rekord für erfolgreichste Versteigerung

Mann inspiziert Flasche des Whiskeys The Macallan

Weltrekord

Für zwei Flaschen Whiskey: Sammler zahlt 1,2 Millionen Dollar

Steve Jobs bei der Präsentation des ersten iPhone

Versteigerung

Steve Jobs' alte Bewerbung bringt 174.000 US-Dollar

Chelsea Market von Google gekauft

Rekorddeal in New York

Google kauft alte Oreo-Fabrik für 2,4 Milliarden Dollar

Go Fund Me: Elias Hashimi lächelt in die Kamera

"Rettet meinen Bruder"

Spendenaufruf für verunglückten Studenten erreicht Rekordsumme

NEON Logo

Frau in den USA landet größten Lotto-Einzelgewinn aller Zeiten

Touristen stehen vor dem Trevi-Brunnen in Rom

Attraktion in Rom

Touristen warfen 1,4 Millionen Euro in Trevi-Brunnen – und zwei Gebisse

Barack und Michelle Obama

Rekordhonorar

Obamas versteigern für 65 Millionen Dollar ihre Memoiren

Von Juventus Turin zu Manchester United: Paul Pogba kehrt nach England zurück

Rückkehr nach England

Paul Pogba wechselt für Rekordsumme zu Manchester United

Rekordgewinne im Jackpot: In den USA werden 1,5 Milliarden Dollar verlost.

Rekordsumme bei Powerball

1,5 Milliarden Dollar im Lotto-Jackpot: Können auch Deutsche teilnehmen?

Von Katharina Grimm
Janis Joplins 1964er Porsche 356 C 1600 SC Cabriolet

Cabrio von Rock-Legende

Janis Joplins Hippie-Porsche für Rekordsumme versteigert

Londoner Zimmer

Mietwucher in London

In einem Loch wohnen wie Harry Potter - für 680 Euro

Kachelmann Bild

Rekordurteil

"Bild" und Kachelmann: Beide fühlen sich als Sieger

Von Carsten Heidböhmer
Manchester City ist der amtierende Meister der Premier League.

Wahnsinns-Deal in der Premier League

Retten die TV-Milliarden die Fußball-Seele?

Wurde damals ohne Bildschirm, Tastatur und Gehäuse geliefert: der legendäre "Apple-1"-Computer

"Apple-1"-Auktion in New York

Apples Urcomputer für mehr als 700.000 Euro versteigert

Rekordauktion auf Ebay

Videospiel für 100.000 Dollar verkauft

Gareth Bale teuerster Fußballer der Welt

Real und der 100-Millionen-Wahnsinn

Gesetzliche Krankenversicherung

Kassen haben Rekordsumme auf der hohen Kante

190-Millionen-Jackpot

Britische Rekord-Lottogewinner wollen auf dem Boden bleiben

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.