HOME

"Apple-1"-Auktion in New York: Apples Urcomputer für mehr als 700.000 Euro versteigert

Wertsteigerung à la Apple: 666,66 US-Dollars kostete der "Apple-1" bei seiner Einführung im Jahr 1976, jetzt spülte das seltene Gerät einem New Yorker Auktionshaus eine Rekordsumme in die Kasse.

Wurde damals ohne Bildschirm, Tastatur und Gehäuse geliefert: der legendäre "Apple-1"-Computer

Wurde damals ohne Bildschirm, Tastatur und Gehäuse geliefert: der legendäre "Apple-1"-Computer

Für einen der ersten Apple-Computer ist bei einer Auktion ein Rekordpreis von 905.000 Dollar bezahlt worden. Die umgerechnet rund 716.000 Euro kamen vom Henry Ford Museum, wie das Auktionshaus Bonhams am späten Mittwoch mitteilte. Der bisherige Rekord von 516.461 Euro für einen "Apple-1" war im Mai 2013 beim Kölner Auktionshaus Breker erzielt worden.

Die ersten Apple-Computer von 1976 bestanden nur aus der Hauptplatine, die Mitgründer Steve Wozniak persönlich in Handarbeit in der Garage des Firmen-Mitgründers Steve Jobs oder im Schlafzimmer seiner Schwester zusammenbaute. Um Bildschirm, Tastatur oder Gehäuse mussten sich die Nutzer selber kümmern. Der Computer wurde damals für 666,66 Dollar verkauft.

Von rund 200 gebauten Geräten existieren heute laut Experten noch etwa 50. Der am Dienstag verkaufte Computer gehört zu den ganz wenigen, die noch funktionieren.

mod/DPA/AFP / DPA
Themen in diesem Artikel