Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Gräm' Dich nicht, Donald Trump, es ist nicht wichtig, was Du in der Hose hast

Die Künstlerin Illma Gore hat Donald Trump in einer Aktzeichnung verewigt - sie zeigt ihn mit sehr kleinem Gemächt. Die Botschaft hinter dem Bild gefällt ziemlich vielen Menschen.

Donald Trump

Donald Trump - so wie ihn sich die Künstlerin Illma Gore vorstellt

“Make America Great Again“, so lautet der Slogan des US-Präsidentschaftsanwärters Donald Trump - und so lautet auch der Titel einer Zeichnung, auf dem der Republikaner im Adamskostüm zu sehen ist. Der Blick des Betrachters fällt dabei unweigerlich auf sein Gemächt, doch die Künstlerin Illma Gore hat es nicht gut mit dem Milliardär gemeint. Sein bestes Stück ist bei ihr reichlich kurz gekommen - ein eindeutiger Kommentar auf Trumps politische Ansichten.

Und siehe da, Gore hat mit ihrer Interpretation großen Erfolg: Nachdem sie ein Foto der Zeichnung auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht hat, verbreitet sich dieses viral im Netz. Das Bild wurde mittlerweile bereits mehr als 100.000 Mal geteilt und mehr als 16.000 Facebook-Nutzer haben die Trump-Zeichnung bereits kommentiert.

Der kleine Donald gefällt - zumindest den meisten

Das Urteil fällt überwiegend positiv aus: Ein Nutzer schreibt, "dies ist eine kraftvolle Botschaft in Kunstform, gegen einen Mann der Hass, Angst und Fanatismus repräsentiert, um sich selbst zu mehr Macht zu verhelfen." Eine andere Nutzerin formuliert es so: "Dies ist der perfekte Trump in physischer und spiritueller Form. Ekelhaft, schmalzig, höhnisch grinsend, entblößt und transparent - ein Anzug macht noch lange keinen Mann aus ihm."

My latest painting "Make America Great Again" Because no matter what is in your pants, you can still be a big prick.

Posted by Illma Gore on Dienstag, 9. Februar 2016

 Andere sehen das Bild eher kritisch, ein Nutzer schreibt: “Diese Zeichnung ist nur der Versuch einer Anfängerin, Geld mit trendigen Donald-Trump-Memes zu machen“. Doch auch bei Leuten, die den Immobilienmogul ablehnen, kommt die Zeichnung nicht unbedingt gut an. Ein Nutzer formuliert seine Kritik so: "Dies ist unglaublich kindisch und sexistisch. Du würdest vor Wut schäumen, wenn jemand eine Frau, die er nicht mag, mit flacher Brust oder geöffneter Vagina zeigen würde."

Es ist egal, was Trump in der Hose hat

Gore schreibt auf ihrer Webseite, bei dem Bild "geht es um die Wichtigkeit, die wir unserem physischen Selbst zusprechen." Man solle sich durch die Größe seines Penis nicht entmannt fühlen. "Eure Genitalien definieren nicht euer Geschlecht, eure Stärke oder euren Statuts. Kurz gesagt, du kannst ein großer Arsch sein - egal, was du in der Hose hast."


amt
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools