A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Militär

Politik
Politik
Schwedische Streitkräfte setzen Suche nach Unterwasserobjekt fort

Das schwedische Militär will die Suche nach einem mysteriösen Unterwasserfahrzeug einen weiteren Tag fortsetzen.

Bericht von
Bericht von "Human Rights Watch"
Ukraine dementiert Verwendung von Streubomben

Laut "Human Rights Watch" soll die Ukraine Streubomben auf prorussische Separatisten abgefeuert haben - und das an mehr als einem Dutzend Orten in und um Donezk. Die Armee weist den Vorwurf zurück.

Kampf gegen IS
Kampf gegen IS
Dschihadisten starten neuen Vorstoß auf Kobane

Kurdische Peschmerga-Kämpfer können künftig über die Türkei vom Irak nach Syrien reisen. Die USA werfen Waffen für die kurdischen Kämpfer über Kobane ab. Die Ereignisse im Rückblick.

Politik
Politik
Schwedens Militär informierte absichtlich falsch über U-Boot-Position

Stockholm (dpa) ? Das schwedische Militär hat wissentlich falsche Informationen über die Position gegeben, an der ein U-Boot gesichtet worden sein soll.

Politik
Politik
Merkel fordert Kiew zu mehr Engagement im Gasstreit auf

Im Gasstreit zwischen Russland und der Ukraine hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) die Führung in Kiew zu mehr Verantwortung bei der Lösung des Konflikts aufgefordert.

U-Boot-Suche vor Stockholm
U-Boot-Suche vor Stockholm
Ganz Schweden jagt das unbekannte Tauchobjekt

Der Frieden in den Stockholmer Schären ist gestört. Ein unbekanntes Objekt wurde gesichtet. Es könnte ein U-Boot sein. Es könnte russisch sein. Vieles erinnert an eine U-Boot-Jagd von 1982.

Nachrichten-Ticker
USA unterstützen Kurden in Kobane mit Waffen

Bei der Verteidigung der von der Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) belagerten syrischen Stadt Kobane erhalten die Kurdenkämpfer neue Unterstützung: Die US-Armee versorgte die kurdischen Einheiten erstmals aus der Luft mit Waffen, wie das US-Militärkommando Centcom mitteilte.

Nachrichten-Ticker
Schweden sucht weiter nach Unterwasserobjekt vor Küste

Das Rätselraten um die "ausländische Unterwasseraktivität" vor der Küste Stockholms dauert an: Der schwedische Ministerpräsident Stefan Löfven sagte in der finnischen Hauptstadt Helsinki, zur Aufklärung sei eine "Geheimdienstoperation" im Gange.

Nachrichten-Ticker
Unterwasserobjekt vor Schweden gibt weiter Rätsel auf

Das unbekannte Unterwasserobjekt vor der Küste Stockholms gibt weiter Rätsel auf.

Nachrichten-Ticker
Moskau: U-Boot vor Stockholm war aus den Niederlanden

Bei dem mysteriösen Unterwasserobjekt vor der Küste Stockholms soll es sich nach russischen Angaben um ein U-Boot aus den Niederlanden handeln.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?