A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Die Volksvertretung im Berliner Reichstag

Der Bundestag, der im Berliner Reichstag logiert, wird als einziges Verfassungsorgan direkt vom Volk gewählt. Die erste Sitzung fand am 7. September 1949 statt. Gesetzgebung ist seine wichtigste Aufgabe. Im Normalfall hat er 598 Mitglieder, meist sind es wegen Überhangmandaten mehr. Der Bundestagspräsident ist der Hausherr, er kann im Zweifelsfall auch Abgeordnete rausschmeißen lassen. Der Bundestag wählt mit absoluter Mehrheit den Kanzler, kontrolliert die Bundesregierung und den Einsatz der Bundeswehr. Hinein kommt eine Partei nur, wenn sie fünf Prozent der Zweitstimmen oder drei Direktmandate per Erststimme erreicht. Im Plenarsaal hängt ein Bundestagsadler, 2,5 Tonnen schwer. Der Bundestag hat eine eigene Postleitzahl: 11011.

Nachrichten-Ticker
Griechenland könnte im März neue Zahlungen erhalten

Der Chef der Eurogruppe, Jeroen Dijsselbloem, hat Griechenland bei entsprechenden Gegenleistungen die Auszahlung weiterer Finanzhilfen für März in Aussicht gestellt.

Nachrichten-Ticker
Schäuble soll ungenutztes Geld aus Wehretat zurückgeben

In der Debatte über einen höheren Wehretat hat der SPD-Verteidigungsexperte Rainer Arnold vor einem "Überbietungswettbewerb" gewarnt.

Nachrichten-Ticker
Tarifeinheitsgesetz verstößt offenbar gegen Grundgesetz

Das von der Regierung geplante Gesetz zur Tarifeinheit verstößt angeblich gegen das Grundgesetz.

Nachrichten-Ticker
Schäuble äußert Vertrauen in neue griechische Regierung

Nach dem nervenaufreibendem Ringen um die Verlängerung des Hilfsprogramms zeigt sich Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) zuversichtlich, dass Athen seine Reformversprechen erfüllt.

Politik
Politik
Tsipras will Schuldenschnitt für Griechenland

Nach der Zustimmung des Bundestages zu einer Verlängerung der Griechenlandhilfe sorgt Athen erneut für Irritationen. Athens Regierungschef Alexis Tsipras brachte am Freitagabend abermals einen Schuldenschnitt ins Spiel, der bisher vor allem in Berlin abgelehnt wird.

Nachrichten-Ticker
Dobrindt weist angebliche Maut-Kritik zurück

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat angebliche Kritik der EU-Kommission an seinen Mautplänen zurückgewiesen.

Nachrichten-Ticker
Varoufakis sagt Steuerflüchtlingen den Kampf an

Der griechische Finanzminister Giannis Varoufakis hat reichen Bürgern seines Landes und Steuerflüchtlingen den Kampf angesagt.

Griechenland-Krise
Griechenland-Krise
Jetzt will Tsipras auch den Schuldenschnitt

Kaum ist die Verlängerung der Griechenland-Hilfe bewilligt, kommen aus Athen wieder große Töne. Abwechselnd verärgern Finanzminister Varoufakis und Regierungschef Tsipras die europäischen Partner.

Nachrichten-Ticker
Tsipras verspricht "harte" Reform-Arbeit

Nach der Zustimmung des Bundestags zur Verlängerung des Hilfspakets für Griechenland will der griechische Regierungschef Alexis Tsipras "hart" an einer Umsetzung der zugesagten Reformen arbeiten.

Trotz Skepsis gegenüber Athen
Trotz Skepsis gegenüber Athen
Parlamentarier stimmen für Verlängerung des Hilfsprogramms

Trotz vieler Zweifel hat der Bundestag am Freitag mit überwältigender Mehrheit die Verlängerung des Hilfsprogramms der Euro-Zone für Griechenland beschlossen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?