A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Rheinland-Pfalz

Wirtschaft
Wirtschaft
Chemie-Beschäftigte bekommen 2,8 Prozent mehr Geld

Die Chemie stimmt wieder: Nach zähem Ringen ist im Tarifkonflikt der Chemieindustrie der Durchbruch gelungen. Die rund 550 000 Beschäftigten der Branche in Deutschland bekommen 2,8 Prozent mehr Lohn, wie Gewerkschaft und Arbeitgeberverband mitteilten.

Politik
Politik
Luftfahrtbundesamt will Einsicht in Akten des Copiloten

Nach dem Absturz des Germanwings-Airbusses hat das Luftfahrt-Bundesamt (LBA) in Braunschweig beim Aeromedical-Center der Lufthansa um Einsicht in die Akten des Copiloten gebeten.

Politik
Politik
Dokumentation: Erklärung der Staatsanwaltschaft

Nach dem Germanwings-Absturz haben Ermittler die Wohnungen des Copiloten durchsucht, der die Maschine nach bisherigen Erkenntnissen in den Tod gesteuert haben soll. Die dpa dokumentiert die Erklärung der Staatsanwaltschaft Düsseldorf im Wortlaut:

Staatsanwaltschaft zu Germanwings-Absturz
Staatsanwaltschaft zu Germanwings-Absturz
Copilot war am Absturztag krankgeschrieben

In der Wohnung des Germanwings-Copiloten Andreas L. haben Ermittler eine zerrissene Krankschreibung gefunden, die für den Absturztag galt. Seinem beruflichen Umfeld hatte er das verheimlicht.

Erklärung der Staatsanwaltschaft im Wortlaut
Erklärung der Staatsanwaltschaft im Wortlaut
"Zerrissene und den Tattag umfassende Krankschreibung"

Andreas L. hatte für den Absturztag eine Krankschreibung. Diese fand die Staatsanwaltschaft bei der Hausdurchsuchung. Die Erklärung des Staatsanwalts im Wortlaut.

Stromausfall in den Niederlanden
Stromausfall in den Niederlanden
Flughafen Schiphol wieder in Betrieb

Weite Teile Hollands waren zeitweise ohne Strom. Betroffen war vor allem der Norden des Landes und die Hauptstadt Amsterdam. Krankenhäuser, Züge, Bahnen und der Flughafen Schiphol waren lahmgelegt.

+++ Newsticker zum Germanwings-Absturz +++
+++ Newsticker zum Germanwings-Absturz +++
Pilot wollte Tür mit Axt einschlagen

Es ist eine der schlimmsten Katastrophen der deutschen Luftfahrtgeschichte: Bei dem Absturz einer Germanwings-Maschine in Frankreich sterben 150 Insassen. Alle Nachrichten im Ticker.

Nachrichten-Ticker
Co-Pilot brachte Flugzeug wohl bewusst zum Absturz

Dramatische Wende im Fall des abgestürzten Germanwings-Jets: Der Co-Pilot steuerte den Airbus offenbar vorsätzlich in die Katastrophe.

Nachrichten-Ticker
Co-Pilot brachte Flugzeug wohl bewusst zum Absturz

Dramatische Wende im Fall des abgestürzten Germanwings-Jets: Der Co-Pilot steuerte den Airbus offenbar vorsätzlich in die Katastrophe.

Politik
Politik
Montabaur unter Schock: "Weigere mich, das zu glauben"

Montabaur (dpa) ? Akkurat gemähter Rasen in den Vorgärten, ordentliche Zäune, großzügige Einfamilienhäuser. Es ist ein sehr gepflegtes Wohngebiet im rheinland-pfälzischen Montabaur, über das am Donnerstag das Unfassbare hereinbricht.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Rheinland-Pfalz auf Wikipedia

Rheinland-Pfalz ist ein Land im Südwesten Deutschlands Die Landeshauptstadt ist Mainz Rheinland-Pfalz wurde nach dem Zweiten Weltkrieg am 30 August 1946 gebildet Hervorgegangen ist es hauptsächlich aus den ehemaligen Gebieten der preußischen Rheinprovinz, Rheinhessen, dem westlichen Teil von Nassau und der historischen Rheinpfalz ohne den Saarpfalz-Kreis

mehr auf wikipedia.org