A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Ecuador

"Lonesome George"
Galápagos-Riesenschildkröte wird in New York ausgestellt

Der Tod der mehr als 100 Jahre alten Riesenschildkröte "Lonesome George" rührte die Welt. Zwei Jahre später ist das Tier nun als Exponat in einem New Yorker Museum zu sehen - aber nur für drei Monate.

Wissen
Wissen
Mittelmeer-Ackerschnecke breitet sich weiter aus

Welteroberung im Schneckentempo: Die Mittelmeer- Ackerschnecke (Deroceras invadens) ist weiter auf dem Vormarsch. Wissenschaftler konnten die Tiere jetzt erstmals in Mexiko, Costa Rica und Ecuador nachweisen.

"Gelato World Tour" in Rimini
Diese deutschen Eismacher wollen Eis-Weltmeister werden

Wer macht das beste Eis der Welt? Mit ungewöhnlichen Kreationen kämpfen drei deutsche Bewerber bei der Eis-WM "Gelato World Tour" in Italien um den Titel.

Nachrichten-Ticker
FC Bayern verpflichtet Xabi Alonso von Real Madrid

Fußballmeister Bayern München ist sich mit dem spanischen Ex-Nationalspieler Xabi Alonso von Real Madrid über einen Wechsel nach Deutschland einig.

Nachrichten-Ticker
FC Bayern angeblich vor Verpflichtung von Xabi Alonso

Der deutsche Fußball-Rekordmeister Bayern München steht angeblich unmittelbar vor der Verpflichtung von Real Madrids Superstar Xabi Alonso.

Ecuador
Ecuador
Berühmte Galápagos-Riesenschildkröte "Pepe" ist tot

Auf den zu Ecuador gehörenden Galápagos-Inseln im Pazifischen Ozean ist eine weitere berühmte Riesenschildkröte gestorben. Nach "Einsamer George" hat es nun "Pepe, der Missionar" getroffen.

Nachrichten-Ticker
Assange pocht auf garantierten Auslieferungsverzicht

Wikileaks-Gründer Julian Assange will die ecuadorianische Botschaft in London erst nach Erhalt einer wasserdichten Garantie verlassen, dass er nicht in die USA ausgeliefert wird.

Wikileaks-Gründer
Wikileaks-Gründer
Assange pocht auf garantierten Auslieferungsverzicht

Julian Assange hat angekündigt, dass er die ecuadorianische Botschaft in London bald verlassen will. Jetzt präzisiert seine Anwältin: Er will den Schritt nur wagen, wenn er gewisse Garantien erhält.

Nachrichten-Ticker
Assage will ecuadorianische Botschaft "bald" verlassen

Nach mehr als zwei Jahren in der ecuadorianischen Botschaft in London hat sich Wikileaks-Gründer Julian Assange optimistisch gegeben, diese "bald" verlassen zu können.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Ecuador auf Wikipedia

Ecuador (eingedeutscht auch Ekuador; span. República del Ecuador), ist eine Republik im Nordwesten Südamerikas zwischen Kolumbien und Peru und hat 14 Millionen Einwohner. Die im Andenhochland auf 2850 m gelegene Hauptstadt heißt Quito; die größte Stadt Guayaquil liegt in der Pazifikküsten-Ebene. Das Land ist nach der Äquatorlinie benannt, die durch das Staatsgebiet verläuft, wobei sich der Großteil desselben in der südlichen Hemisphäre befindet. Die Galápagos-Inseln befinden sich etwa 1000 km...

mehr auf wikipedia.org