A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Ecuador

Nachrichten-Ticker
Überwachung von Assange kostete 13 Millionen Euro

Die Rund-um-die-Uhr-Überwachung des Wikileaks-Gründers Julian Assange hat den britischen Steuerzahler nach Berechnungen seiner Organisation bereits mehr als zehn Millionen Pfund (über 13 Millionen Euro) gekostet.

Panorama
Panorama
Havarie vor Galapagosinseln - Ecuador ruft den Notstand aus

Nach der Havarie eines Frachtschiffs vor der Küste der Galapagosinseln hat die ecuadorianische Regierung den Notstand ausgerufen.

Nachrichten-Ticker
Katholiken "müssen sich nicht wie Karnickel vermehren"

Papst Franziskus hat sich für eine verantwortungsbewusste Familienplanung im Einklang mit dem kirchlichen Verhütungsverbot ausgesprochen.

Nachrichten-Ticker
Katholiken "müssen sich nicht wie Karnickel vermehren"

Papst Franziskus hat für eine besonnene Familienplanung geworben.

Papst Franziskus
Papst Franziskus
"Katholiken müssen sich nicht wie die Karnickel vermehren"

Papst Franziskus kommt es vor, als dachten manche Christen, sie müssten ein Kind nach dem anderen in die Welt setzen und appelliert an die Verantwortung der Menschen. Verhütung bleibt jedoch verboten.

Nachrichten-Ticker
Ecuador kündigt Umweltkooperation mit Deutschland auf

Im Streit um die Ölförderung im Regenwald hat Ecuadors Präsident Rafael Correa den Abbruch der Kooperation mit Deutschland in Umweltfragen verkündet.

Nachrichten-Ticker
Ecuador kündigt Umweltkooperation mit Deutschland auf

Der ecuadorianische Präsident Rafael Correa hat den Abbruch der Zusammenarbeit mit Deutschland in Umweltfragen bestätigt. Die von Deutschland gewährten sieben Millionen Euro zur Unterstützung von Umweltprojekten werde Ecuador zurücküberweisen, sagte Correa in seinem wöchentlichen Arbeitsbericht aus der Hauptstadt Quito. Der linke Politiker fügte hinzu: "Nehmen Sie ihre sieben Millionen Euro!

Streit um Einreiseverbot
Streit um Einreiseverbot
Ecuador stoppt Umwelt-Kooperation mit Deutschland

In Umweltfragen fühlt sich Ecuador von Deutschland zu Unrecht kontrolliert und gegängelt - und hat die Zusammenarbeit beim Umweltschutz darum kurzerhand abgebrochen.

Nachrichten-Ticker
"Garage Hopping" war offenbar Mutprobe für Diren Dede

Der in Montana erschossene deutsche Austauschschüler Diren Dede ist nach Angaben seines besten Freundes schon früher in eine fremde Garage gegangen.

Nachrichten-Ticker
Klimagipfel in Lima geht in entscheidende Woche

Der Klimagipfel in Lima geht in die entscheidende Woche: Regierungschefs und Minister, unter ihnen Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) und Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU), nehmen ab heute an der UN-Klimakonferenz in der peruanischen Hauptstadt teil.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Ecuador auf Wikipedia

Ecuador (eingedeutscht auch Ekuador; span. República del Ecuador), ist eine Republik im Nordwesten Südamerikas zwischen Kolumbien und Peru und hat 14 Millionen Einwohner. Die im Andenhochland auf 2850 m gelegene Hauptstadt heißt Quito; die größte Stadt Guayaquil liegt in der Pazifikküsten-Ebene. Das Land ist nach der Äquatorlinie benannt, die durch das Staatsgebiet verläuft, wobei sich der Großteil desselben in der südlichen Hemisphäre befindet. Die Galápagos-Inseln befinden sich etwa 1000 km...

mehr auf wikipedia.org