A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

US-Medien

Lifestyle
Lifestyle
Lindsay Lohan ist alle Justizsorgen los

Die Schauspielerin Lindsay Lohan (28) ist erstmals nach mehr als sieben Jahren ihre Bewährungsstrafe los. Das berichteten mehrere US-Medien nach einem Gerichtstermin in Los Angeles.

Nach Autounfall
Nach Autounfall
68-Jährige überlebt dank Kuchen zwei Wochen in der Wüste

Eine Frau hat nach einem Autounfall zwei Wochen in der kalifornischen Wüste überlebt. Die 68-Jährige blieb durch Regenwasser, Kuchenreste und Obst am Leben. Ihr Ehemann verstarb in der Zeit.

Nachrichten-Ticker
US-Geheimdienst gibt Bin-Laden-Dokumente frei

Vier Jahre nach der Tötung von Al-Kaida-Chef Osama bin Laden haben die US-Geheimdienste mehr als hundert Dokumente freigegeben, die in seinem pakistanischen Versteck gefunden worden waren.

Lifestyle
Lifestyle
Kunsthochschule würdigt Kanye West mit Ehrendoktor

Der Musiker und Modedesigner Kanye West (37, ""Yeezus") hat Medienberichten zufolge nun einen Doktortitel. Das School of the Art Institute in Chicago habe dem Rapper am Montag die Ehrendoktor-Würde verliehen, berichteten mehrere US-Medien.

Glücksspiel und Erotik
Glücksspiel und Erotik
Pentagon-Mitarbeiter verprassen eine Million auf Partys

Wie US-Medien berichten, haben Mitarbeiter des Pentagons es auf Reisen kräftig krachen lassen - und mit den Kredikarten ihres Arbeitgebers bezahlt. Der Verlust beträgt mehr als eine Million Dollar.

Politik
Politik
Nach Anschlag: USA verstärken Sicherheit auf Militärbasen

Aus Sorge vor einem möglichen Anschlag haben die US-Streitkräfte ihre Sicherheitsmaßnahmen auf Militärbasen in den Vereinigten Staaten verstärkt.

Lifestyle
Lifestyle
Aufschub für Lindsay Lohan

Die US-Schauspielerin Lindsay Lohan (28, "Girls Club - Vorsicht bissig!") hat zur Erfüllung ihrer Bewährungsauflagen noch einmal Aufschub erhalten.

Politik
Politik
USA: Millionen-Kopfgeld für Hinweise auf IS-Terroristen

Für Hinweise über den Verbleib vier ranghoher Mitglieder der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) versprechen die USA Belohnungen von bis zu 20 Millionen Dollar (17,9 Mio Euro).

Nachrichten-Ticker
IS bekennt sich zu Attacke auf US-Karikaturenausstellung

Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat sich zu dem Angriff auf eine Ausstellung mit Mohammed-Karrikaturen im US-Bundesstaat Texas bekannt.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?