So reisen Sie richtig mit Haustieren

7. August 2012, 06:47 Uhr

Wer mit dem Haustier in den Urlaub fliegen will, muss einiges beachten. So dürfen manche Vierbeiner mit in die Kabine, andere müssen im Frachtraum reisen. Wir zeigen, woran Sie denken müssen.

7 Bewertungen

Große Hunde passen einfach nicht ins Handgepäck. Wer mit seinem Haustier in den Urlaub fliegt, sollte das Tier rechtzeitig bei der Fluggesellschaft anmelden. mehr...

Sechs Monate vorher sollten die Reiseplanungen beginnen, rät Tierärztin Svetlana Hempel. O-Ton Swetlana Hempel, Tierärztin in Berlin-Mitte „Unseren Tier, das ist ja nicht nur Tier, das ist teilweise unsere Kinder. Nun stell man sich Frage, lass ich mein Kind lieber zu Hause oder nehme ich mein Kind mit? Wenn man natürlich gesunden Verstand einsetzten tut, dann muss man überlegen, wo verreise ich hin?“ Jedes Land hat unterschiedliche Einreisebestimmungen. Die notwendigen Impfungen und Papiere müssen Urlauber deswegen genau kontrollieren. Große Hunde brauchen außerdem eine eigene Box. Denn nur kleine Tiere dürfen mit in die Kabine, alle anderen fliegen in ihrer Box im Frachtraum mit. O-Ton Swetlana Hempel, Tierärztin in Berlin-Mitte „Bei Hundebox ist es ganz, ganz wichtig, dass der für Tier ist bequem. Also das heißt, das Tier darf oder muss problemlos stehen können, sich drehen und bequem hinlegen. Und es muss natürlich also wenn längere Reise, Fress- und Trinknapf hinpassen und es muss auch gut ausgepolstert, also weich ausgepolstert sein.“ An der Box muss unbedingt auch der Name von Hund und Halter stehen, falls sie einmal aus Versehen am falschen Ort landet. Nach dem glücklichen Wiedersehen am Boden, steht dem gemeinsamen Urlaub dann nichts mehr im Wege. Schließen