A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Nationaler Wettkampf um die begehrte Fußball-Trophäe

Der DFB-Pokal ist nach der deutschen Meisterschaft der zweitwichtigste Wettkampf im nationalen Vereinsfußball. 1935 wurde der deutsche Fußball-Pokalwettbewerb erstmals vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) veranstaltet. Der Sieger des DFB-Pokals wird jährlich aus 36 Profiklubs und 28 Amateurvereinen mittels K.o.-System erspielt. Über die Begegnungen der Spielrunden entscheidet das Los, bis sich die Finalisten schließlich im Olympiastadion in Berlin gegenüberstehen. Der Rekordsieger des Pokalwettbewerbs ist der FC Bayern München mit 15 errungenen Titeln.

Sport
Sport
Die neuen Trainer: Drei Meister und ein Lehrling

Drei Meister und ein Senkrechtstarter fiebern dem Debüt auf den Trainerbänken der Fußball-Bundesliga entgegen.

Sport
Sport
Pokal-Sensationen: Nur Hoffnungsschimmer für den Osten

Für gleich vier Bundesligisten war im leidgeprüften deutschen Fußball-Osten Endstation im DFB-Pokal. Doch was bleibt von den Überraschungen?

Sport
Sport
Nach Pokal-Aus: Keller droht Schalkern mit Konsequenzen

Jens Keller versuchte erst gar nicht, seinen tief sitzenden Frust zu verbergen. Nach der peinlichen 1:2-Erstrundenpleite von Champions-League-Starter FC Schalke 04 im DFB-Pokal bei Drittligist SG Dynamo Dresden ging der Fußball-Lehrer hart mit seinen Kickern ins Gericht.

Sport
Sport
Offenbach nach Pokal-Sensation im Freudentaumel

Solch eine Partystimmung hatte es auf dem Bieberer Berg schon lange nicht mehr gegeben. Die Pokal-Sensation gegen den FC Ingolstadt sorgte beim Viertligisten Kickers Offenbach nach Insolvenz und Zwangsabstieg endlich wieder für ausgelassenen Jubel.

Kultur
Kultur
ZDF-Thriller schlägt DFB-Pokal

Fernsehfilmwiederholung schlägt DFB-Pokal: Der preisgekrönte ZDF-Justizthriller "Das Ende einer Nacht" mit Barbara Auer und Ina Weisse interessierte am Montagabend im ZDF ab 20.15 Uhr 5,60 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 18,4 Prozent).

Nachrichten-Ticker
DFB-Pokal: Schalke raus - Hamburg mit Glück weiter

Blamage für Schalke 04, Duselsieg für den Hamburger SV: Während Champions-League-Teilnehmer Schalke als fünfter Fußball-Bundesligist in der ersten Runde des DFB-Pokals die Segel streichen musste, verhinderten die Hamburger nur mit viel Glück und dank Torhüter René Adler einen Fehlstart beim Neuanfang.

Sport
Sport
Schalke scheitert im Pokal - HSV verhindert Blamage

Der FC Schalke 04 hat sich zum Abschluss der ersten Runde des DFB-Pokals als fünfter Club aus der Fußball-Bundesliga blamiert. Das Team von Trainer Jens Keller unterlag nach schwacher Leistung bei Drittligist Dynamo Dresden mit 1:2 (0:1).

Sport
Sport
1:2-Pleite in Dresden: Schalke im Pokal raus

Champions-League-Starter Schalke 04 hat sich im DFB-Pokal bis auf die Knochen blamiert. Die Gelsenkirchener verloren mit 1:2 (0:1) beim Drittligisten Dynamo Dresden und schieden bereits in der ersten Runde aus dem lukrativen Wettbewerb aus.

Sport
Sport
HSV entgeht knapp Pokal-Blamage: Adler hält zwei Elfer

Der Hamburger SV ist der nächsten Blamage nur knapp entgangen. Erst im Elfmeterschießen sicherte der Fußball-Bundesligist in der ersten Runde des DFB-Pokals mit 4:1 den Sieg beim Drittligisten Energie Cottbus, nachdem es nach 120 Minuten 2:2 (1:1, 0:1) gestanden hatte.

Sport
Sport
Offenbach schafft Pokal-Sensation gegen Ingolstadt

Kickers Offenbach hat in Unterzahl die Pokal-Sensation gegen den Fußball-Zweitligisten FC Ingolstadt geschafft. Nach torlosen 120 Minuten zog der Viertligist durch ein 4:2 im Elfmeterschießen in die 2. Runde des DFB-Pokals ein.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?