Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Ronaldo zahlt Gehirn-Operation für Kleinkind

Der kleine Erik hat bis zu 30 epileptische Anfälle am Tag. Über Twitter suchen seine Eltern nach Geld für eine Hirn-OP. Weltfußballer Ronaldo meldet sich - und hilft mit einer großen Spende.

  Cristiano Ronaldo spendete dem zehn Monate alten Erik 60.000 Euro für eine Gehirn-Operation.

Cristiano Ronaldo spendete dem zehn Monate alten Erik 60.000 Euro für eine Gehirn-Operation.

Eigentlich soll Weltfußballer Cristiano Ronaldo von Real Madrid nur seine Schuhe für einen guten Zweck versteigern. Doch dann erfährt er vom Schicksal hinter der Charity-Aktion:

Der zehn Monate alte Erik Ortiz Cruz aus Villaluenga de la Sagra leidet an kortikaler Dysplasie, einer Störung der Großhirnrinde. Bis zu 30 epileptische Anfälle plagen den Kleinen am Tag. Die Familie sendet Ende Februar Hilferufe über Twitter aus, denn: Erik benötigt eine teure Operation.

Ronaldo hört davon und entscheidet sich, dass sein Schuh nicht genug ist. In der vergangenen Woche wird bekannt, dass er Erik gleich die ganze Operation finanziert. Knapp 60.000 Euro zahlt der Madrid-Star. Natürlich schickt er auch noch Schuhe und Trikot ins Krankenhaus in Toledo.

Ronaldo hat sich schon einmal für ein krankes Kind eingesetzt. Der 29-jährige Portugiese übernahm 2012 die Behandlungskosten eines Kindes von den Kanaren.

Zum Vergleich: Ronaldo verdient nach Steuern in etwa 331.000 Euro - pro Woche.

feh
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools