VG-Wort Pixel

Elektromobilität Hyundai-Marke drängt nach Europa: Genesis kündigt erstes Elektroauto an

Ein Produktbild des Genesis GV60
Der Genesis GV60 drängt als erstes Elektroauto der Hyundai-Luxusmarke nach Europa
© Genesis
Ein weiterer Autobauer prescht nun auch mit einem Elektroauto in Europa vor: Die koreanische Hyundai-Luxusmarke Genesis will in diesem Jahr ihr erstes rein elektrisches Auto auf den Markt bringen. Das Modell lockt unter anderem mit einem Schnellladesystem und einer Tür-Entriegelung mittels Gesichtserkennung.

Seit vergangenem Sommer hat Genesis gleich eine Handvoll Modelle herausgebracht. Nun hat die Luxusmarke von Hyundai Informationen zu seinem ersten rein elektrisch angetriebenen Auto mitgeteilt, dem GV60. Das Modell basiert auf der speziell von Hyundai entwickelten Elektroplattform E-GMP (Electric-Global Modular Platform) – genauso wie der EV6 der Tochter-Firma Kia und der Hyundai Ioniq5. Genesis gibt eine Reichweite von bis zu 517 Kilometern an und verspricht "erstklassige Leistung auf dem Weg in die Elektrifizierung".

Dabei verfügt der GV60 über ein Schnellladesystem mit bis zu 800 Volt Spannung, welches die 77,4-kWh-Batterie des Stromers bei einer 350-kW-Schnellladung in 18 Minuten von 10 auf 80 Prozent Batterieladung bringen soll. Außerdem sollen sich über einen Adapter an der Ladebuchse Elektrogeräte anschließen lassen können, sodass der SUV als mobile Stromquelle genutzt werden kann.

Hyundai-Luxusmarke mit drei neuen Modell-Versionen

Das Elektro-Modell soll in drei Versionen auf den Markt kommen: von einem 168 kW Einzelmotor bis zur Premium-Version mit dem "Sport Plus Paket" mit Allradantrieb und zwei 160 kW-Motoren sowie einem zusätzlichen Boost von 40 kW für eine Dauer von zehn Sekunden.

Zur Serienausstattung gehören Sicherheitssysteme und unter anderem ein 12,3 Zoll großes Infotainment-Display. Zudem verfügt der GV60 über eine schlüssellose Tür-Entriegelung mittels Gesichtserkennung sowie Fingerabdruck. Diese wird aufgrund der Datenschutzrichtlinien in Europa jedoch nicht freigeschaltet sein. Das Öffnen des Fahrzeugs über einen digitalen Schlüssel auf dem Smartphone soll hingegen funktionieren. Mit einem Kofferraumvolumen von 430 Litern und einer Gesamtlänge von 4,52 Metern kommt der GV60 fast an den VW Tiguan heran.

Das Elektroauto wird laut Genesis in Kürze bestellbar sein und im Lauf des Jahres auf den europäischen Markt kommen. Preislich wird das Modell vermutlich bei etwa 50.000 Euro starten.

Genesis kündigt drei Elektroautos bis Jahresende an

Der GV60 reiht sich als sechstes Modell in die Fahrzeugpalette von Genesis ein, welche alle ebenfalls die Bezeichnung "GV" haben. Bis zum Jahresende plant der koreanische Autobauer die Markteinfuhr von drei Elektroautos. Ab 2025 sollen alle neuen Modelle ausschließlich mit Elektromotor erscheinen. Bis 2030 will Genesis schließlich eine Null-Emissions-Marke sein, bis 2035 will das Unternehmen klimaneutral sein.

Quellen: GenesisE-Fahrer, Welt

Mehr zum Thema

Newsticker