HOME

Nachrichten: Lexus: Moderate Änderungen am Lexus IS

Nach dem Lexus mit dem IS-F im Frühjahr die Fachwelt aufmerken ließ, kommt nun der IS in den Genuss einiger sportlicher Detailverbesserungen.

Der IS 250 wird ab Modelljahr 2009 serienmäßig mit einem neuem Sechsstufen-Automatikgetriebe ausgeliefert. Für Freunde des sportlichen Fahrens wurden Schaltwippen am Lenkrad verkürzt. Auch das Handling des gleichfalls verfügbaren Schaltgetriebes wurde optimiert. Die wahlweise angebotene, sportliche Hinterachsübersetzung besitzt nun ein Übersetzungsverhältnis von 2,9 : 1 an Stelle von vormals 3,2 :1. Hauptsächlich diesen Maßnahmen ist es zu verdanken, dass der CO2-Ausstoß des IS 220d in dieser Konfiguration um rund acht Prozent gesenkt werden konnte.

Das Fahrdynamik-Management VDIM kommt im neuen Modelljahr allen IS-Modellen serienmäßig zum Einsatz. Weiterentwickelt wurde auch das Pre-Crash Safety System PCS. Vor einer als unvermeidlich erkannten Kollision löst das System eine Notbremsung aus und strafft die Gurte von Fahrer und Beifahrer, um das Verletzungsrisiko zu senken. Die Pre-Crash-Funktion der Sicherheitsgurte wird jetzt auch bei vom Fahrer selbst eingeleiteten Notbremsungen automatisch aktiviert. Lexus kombiniert das PCS-System grundsätzlich mit dem Tempomat inklusive der automatischer Regelung des Sicherheitsabstands ACC (Adaptive Cruise Control).

Kleinere Retuschen an der Frontpartie sind fast die einzigen Änderungen an der Karosserie. Neu sind die Außenspiegel, die die jetzt über integrierte Blinker verfügen und beim Ver- und Entriegeln der Türen automatisch herangeklappt beziehungsweise ausgefahren werden. Am Heck unterscheidet sich der neue IS vom Jahrgang 2009 durch die geänderten und größeren Rückleuchten und einen neuen hinteren Stoßfänger samt Diffusor, der das Heck breiter und flacher wirken lässt. Auch die aerodynamischen Eigenschaften des Lexus IS, der sich durch einen hervorragenden Luftwiderstandsbeiwert von cW 0,27 auszeichnet, wurden weiter verbessert. Eine neu konstruierte untere Motorverkleidung, eine neue Form der hinteren Unterboden-Verkleidung sowie neue Luftleitbleche optimieren das Strömungsverhalten, sorgen für mehr Abtrieb und erhöhen so die Fahrstabilität bei höheren Geschwindigkeiten.

Der neue Lexus IS 220d kostet 29.810 Euro - der IS 250 mit serienmäßiger Sechsstufen-Automatik kostet 34.300 Euro. Beide Modelle können ab sofort in den Autohäusern besichtigt werden.

Hans Bast / pressinform / PRESSINFORM
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity