VG-Wort Pixel

Großbritannien D'oh! Fahrer zeigt Polizistin Führerschein mit der ID von Homer Simpson

Ein Werbeplakat zeigt Homer Simpson
Homer Simpson – etwas zu bekannt, um als Profil für einen gefälschten Führerschein herzuhalten
© DPA
Ob der Brite tatsächlich geglaubt hat, dass er damit durchkommt? Zumindest hat er es versucht. Doch die Polizistin zeigte keinen Sinn für Humor: Sie beschlagnahmte das Auto, denn der Mann fuhr ohne gültige Fahrerlaubnis und ohne Versicherung.

Dass er es überhaupt versucht hat, ist möglicherweise ein Zeugnis für den unschlagbaren britischen Humor: In der Region Thames Valley westlich von London hat eine Polizistin einen Wagen gestoppt, um die Papiere des Fahrers zu kontrollieren. Was der Mann am Steuer ihr als Führerschein entgegenstreckte, wäre aber wohl weltweit als Fälschung aufgeflogen. Die rosafarbene Driving License zeigt ein Bild von Homer Simpson sowie seinen Namen – dieser Täuschungsversuch war zu offensichtlich für Police Constable Phillips. Wie ihre Polizeistation humorvoll bei Twitter berichtet, wurde der Wagen beschlagnahmt und der Mann am Lenkrad für das Fahren ohne Führerschein und ohne Versicherung angezeigt.

Weniger lustig ist allerdings, dass der Fälschungsversuch so stümperhaft ausgeführt worden war, dass er nicht einmal die korrekten Angaben von Homer Simpson enthielt: Sämtliche Daten des berühmten gelben Familienvaters und unfähigen Technikers im Atomkraftwerk sind falsch! Laut Homers "echtem" Führerschein, der in Staffel 4, Episode 16 zu sehen ist, wurde der sympathische Loser nämlich am 12. Mai 1956 geboren und lebt zwar in Springfield, aber nicht im Springfield Way, sondern in der Evergreen Terrace.

Ob es sich bei dem Fahrzeug des Briten wenigstens auch wie bei Homer um ein markenloses Auto handelte, das einem 1970 Plymouth Valiant ähnelt, ist leider nicht überliefert.

bal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker