HOME

Autofahren wie Sonny Crocket: Kult-Macho-Ferrari aus Miami Vice wird versteigert

Die wenigsten Autos sind zeitlos schön. Der weiße Ferrari Testarossa aus der TV-Serie Miami Vice ist eine Ausnahme. Eines der Original-Fernsehexemplare kommt jetzt unter den Hammer.

Sonny Crockett vor seinem weißen Testarossa

Sonny Crockett vor seinem weißen Testarossa

Auf der Jagd nach Verbrechern ist der Dienstwagen in Hollywood oft einer der Hauptdarsteller. In den 1980er Jahren setzten K.I.T.T. und das Batmobil vor allem auf spektakuläre Special Effects und eine hohe künstliche Intelligenz. Das funktionierte leider nur auf der Leinwand. Absolut real ist der weiße "Miami Vice Testarossa", der beim Online-Auktionshaus Mecum unter den Hammer kommen soll.

Neben dem protzigen Image setzt der Ferrari auf pure Kraft und elegantes Design. Kein Super Pursuit Mode, kein Turbo-Boost, aber dafür zwölf Zylinder und 390 PS. Für den 1980er Bilderbuch-Macho Don Johnson alias Sonny Crocket ist der Testarossa die perfekte Ergänzung zum hochgekrempelten Sakko. Im Gegensatz zu K.I.T.T. und Co. handelt es sich bei dem weißen Testarossa nicht um ein Fake – der Wagen ist echt und noch heute ein Hingucker.

Sonderlackierung für den Leinwand-Ferrari

Ein Ferrari aus den 1980er Jahren muss eigentlich rot sein. Die weiße Lackierung des Hollywood-Stars hat allerdings gute Gründe. Um die damals aktuelle Aufnahmetechnik ein bisschen zu unterstützen und den Wagen auch bei Nachtaufnahmen gut in Szene zu setzen wurde die helle Lackierung gewählt. Für Fans der Serie dürfte dieser Wagen ein echter Leckerbissen sein.

In der ersten Staffel ist Don Johnson alias Sonny Crocket noch im Ferrari Daytona durch Miami gefahren. Im Gegensatz zum Testarossa ein billiger Nachbau auf Basis einer alten Corvette. Ferrari hatte damals das Potenzial der Serie unterschätzt und seine Unterstützung verweigert. Doch die Serie wurde zum weltweiten Erfolg. Ab der zweiten Staffel leistete Ferrari Produktionshilfe und stellte den Produzenten zwei Exemplare des auffälligen Testarossa zur Verfügung. Einen davon als Lastenesel für die Montage von Kameras, den Anderen als schicke Requisite. Letzterer steht nun zum Verkauf. Bilder von der coolen Karre gibt es hier.

Soviel Filmgeschichte hat ihren Preis. Das letzte Mal, als der Wagen bei Ebay zum Verkauf stand, hat der Verkäufer einen Startpreis von 1,6 Millionen Dollar veranschlagt. Es fand sich kein Käufer. In Anbetracht von lediglich 25.000 Kilometern und einem wirklich beeindruckend guten Zustand ist auch jetzt nicht mit einem Schnäppchen zu rechnen. Der Neupreis lag 1985 übrigens umgerechnet schon bei über  110.000 Euro.

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity