"1-More MiniShow" Einfach Fotos verteilen


Viele Hobby-Fotografen fürchten diesen einen Satz von ihren Freunden und Verwandten: Machst du mir ein paar Abzüge? Mit dem Programm "1-More MiniShow" ist es endlich kein Problem mehr, diesen ansonsten so Zeit raubenden Wünschen ganz auf die Schnelle nachzukommen.

Das Programm "1-More MiniShow" erlaubt es, mehrere Fotos in ansehnlicher Form an Freunde und Bekannte weiterzugeben. Dabei zeichnet sich das Programm durch eine besonders einfache und anwenderfreundliche Handhabung aus.

Im Programmfenster wird zunächst ein Verzeichnisbaum eingeblendet. Öffnet der Anwender einen Ordner, der Bilder enthält, so generiert das Tool sofort eine übersichtliche Thumbnail-Vorschau auf die gespeicherten Motive. Per Mausklick auf einen der Thumbnails lässt sich das dazugehörende Foto auch noch einmal in der Vergrößerung begutachten. Hier ist es dann auch möglich, die Fotos mit einem Titel und einer Beschreibung zu versehen.

Schritt für Schritt

Die Fotos, die der Anwender gerne weitergeben möchte, werden mit der Maus markiert. Im nächsten Schritt muss nur noch die Schaltfläche "MiniShow zum Weitergeben erstellen" gedrückt werden. Ein Schritt-für-Schritt-Assistent nimmt den Namen der neuen Bilderpräsentation entgegen. Zusätzlich lässt sich der gewünschte Speicherort angeben.

1-More MiniShow 1.00

System

ab Windows 98

Autor

Expomedia

Preis

Freeware

Sprache

Deutsch

Größe

4,1 MB

Download im Web

1-More

Die einzelnen Bilder werden auf die Größe 320 x 240 Pixel heruntergerechnet, sodass sie kaum noch Platz einnehmen. Anschließend schreibt das Programm die Bilder in eine einzelne EXE-Datei hinein, die sich auch noch zippen und gleich per E-Mail an Freunde und Bekannte verschicken lässt. Wer die EXE-Show empfängt und aufruft, startet ein digitales Fotoalbum, das die Miniaturbilder im Rahmen einer kleinen Slideshow anzeigt.

Mit den Minibildern können die Empfänger natürlich nicht viel anfangen. Und so bietet das Tool die Möglichkeit, die Originaldateien auf einen FTP-Server im Internet hochzuladen. In diesem Fall können sich die Empfänger der EXE-Show die für sie interessanten Originale aus dem Internet herunterladen.

Carsten Scheibe DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker