"TV Show King Party" Wer wird Millionär beim Glücksrad?


Noch ein Party-Casual-Game für die Wii - und wieder ist es kein sonderlich gutes ...

"Glücksrad" trifft auf "Wer wird Millionär?" - auf dieses simple Erfolgsrezept lässt sich der Titel "TV Show King" reduzieren, den Entwickler Gameloft seit dem letzten Jahr für rund zehn Euro als Wiiware anbietet. Im Spiel müssen sowohl Fragen im Multiple-Choice-Modus beantwortet, als auch das Glücksrad gedreht werden, um den Gewinn in die Höhe zu treiben oder aber kräftig Miese zu machen.

Ubisofts "TV Show King Party" ändert so gut wie nichts an der grundlegenden Idee. Nach wie vor muss aus vier möglichen Antworten die richtige gewählt werden, und immer noch kann optional das Rad in Schwung gebracht werden, um dicke Beute zu machen oder als armes Würstchen zu enden.

Nur bei der Anzahl der Fragen stockte man auf. Über 6.000 sollen sein - verteilt auf acht Themengebiete, darunter Sport, Film und Allgemeinwissen. Je nach gewählter Stufe variiert der Schwierigkeitsgrad, wobei die leichteste wohl nur für Kinder zu empfehlen ist. Die Fragen sind zudem länderspezifisch: So wird dem englischsprachigen Publikum keine Frage zu einem deutschen Heimatfilm gestellt und umgekehrt.

Um ein wenig Abwechslung in die Rätselei zu bringen, haben die Designer Runden eingeführt, in denen die Antwort wie bei einem Los freigerubbelt oder mit einer Taschenlampe lesbar gemacht werden müssen - unter Zeitdruck, versteht sich. Die computergesteuerten Gegner indes leiden scheinbar nicht unter diesem Handicap, das mehr nervt, als es motiviert.

Überhaupt ist "TV Show King Party" im Singleplayer-Modus öder als die Wiederholungen alter "Glücksrad"-Folgen aus den 90-ern. Mehr Spaß bringt der Titel in geselliger Runde. Sitzen vier Spieler vor der Wii, gewinnt das Game langsam an Fahrt.

TV Show King Party

Hersteller/Vertrieb

Gameloft/Ubisoft

Genre

Puzzle / Quiz

Plattform

Wii

Preis

30 Euro

Altersfreigabe

o.A.

Unterm Strich bietet "TV Show King Party" jedoch reichlich unspektakuläre Quizkost. Weder die Präsentation noch die deutsche Sprachausgabe ist sonderlich herausragend. Für ein paar nette Partien zwischendurch mit der Familie dürfte es reichen, als richtiges Partyspiel hingegen fehlt dem Titel der nötige Feindschliff und die Brisanz. Sparfüchse sollten sich die Wiiware-Version herunterladen.

Alexander Hildebrand/Teleschau TELESCHAU

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker