HOME

PC-Software: "Pest Patrol": Der Kammerjäger ist da

In den eigenen vier Wänden wird der Anwender nur noch selten mit Ungeziefer konfrontiert. Ganz anders sieht das im Rechner aus. Hier bedrohen Spionageprogramme, Trojaner, Cracker-Tools und andere unerwünschte Software die Datensicherheit des Anwenders. Der virtuelle Kammerjäger "Pest Patrol" hilft dagegen.

Ein Virenscanner ist bereits auf den meisten Rechnern installiert. Er hält seine virtuellen Augen offen und verbellt Viren, noch bevor sie aktiv werden können. An den klassischen Scannern rutschen aber viele destruktive Programme vorbei, nach denen von Hause aus nicht gefahndet wird. Dazu gehören mitunter die Trojanischen Pferde, die einem Cracker das Eindringen in den Rechner durch die Hintertür gestatten. Dazu zählen aber auch Spyware-Module, die oft von kostenfreien Programmen auf die Festplatte kopiert werden. Sie spionieren die Daten des Anwenders aus und geben sie über das Internet an eine Firma weiter, die diese Informationen auswertet.

Pest Patrol 4.1

System

Windows ab 95

Autor

PestPatrol

Preis

34,95 Euro

Sprache

Englisch

Dateigröße

5,5 MB

"Pest Patrol" ist ein Kammerjäger für den Computer. Das Tool achtet auf Schadprogramme, die auf der Festplatte vorliegen können. Dabei sucht "Pest Patrol" nicht nur nach Trojanern und Spyware, sondern achtet auch auf Passwortspäher, Cracker-Tools, "Tastatur-Logger", "Sniffer" und "Spoofer". In Wahrheit gibt es eine große Anzahl kritischer und gefährlicher Programme, die auf dem einen oder anderen Weg in den eigenen Rechner gelangt sein können.

Nervige Vielfalt

Der Anwender muss nur noch vorgeben, welche Laufwerke zu scannen sind, dann nimmt der Kammerjäger bereits seinen Dienst auf. Alle aufgespürten Schadprogramme werden umgehend gelistet. "Pest Patrol" zeigt das Ergebnis der Recherche in seinem Logbuch an. Hier hält die Software umfassende Informationen zu den einzelnen Modulen parat und zeigt auf, welches Risiko der Anwender eingeht, wenn er eine bestimmte Datei nicht löscht. Bei vielen Freeware-Programmen darf übrigens die Spyware-Komponente nicht entfernt werden, da ansonsten das ganze Programm nicht mehr funktioniert.

Löschen oder in Quarantäne

Markierte Schadprogramme löscht "Pest Patrol" komplett von der Platte, kann sie aber auch in Quarantäne stellen, wenn sich der Anwender nicht ganz sicher ist, ob er sie vielleicht nicht doch noch einmal benötigt. Gelungen ist ein Infomodul, das ausführliche Informationen zu 11.000 Pestprogrammen anbietet. Über eine Update-Funktion wird die Datenbank des ungewöhnlichen Scanners auf dem neuesten Stand gehalten.

Download beim Hersteller

Carsten Scheibe
Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.