HOME

TESTS: BaxBEx Krypter2000 1.50

Der menschlichen Neugier sind bekanntlich keine Grenzen gesetzt. Es gibt jedoch Dateien, deren Inhalte nicht für jeden Anwender bestimmt sind. Der Krypter2000 verschlüsselt diese Dateien deswegen per Mausklick direkt aus dem Explorer heraus.

Sobald der Krypter2000

Programm: BaxBEx Krypter2000 1.50

System: Windows 95

Autor: Carsten Paasch

Preis/Sprache: ab 29 Mark / deutsch

Dateigröße: 1.128 KB

Der menschlichen Neugier sind bekanntlich keine Grenzen gesetzt. Es gibt jedoch Dateien, deren Inhalte nicht für jeden Anwender bestimmt sind. Der Krypter2000 verschlüsselt diese Dateien deswegen per Mausklick direkt aus dem Explorer heraus.

Sobald der Krypter2000 installiert ist, steht ein neuer Menübefehl im Kontextmenü des Explorers bereit. Er nennt sich »Verschlüsseln« und kann auf alle gerade im Dateimanager markierten Dateien und Verzeichnisse angewendet werden. Die betroffenen Dateien werden verschlüsselt, sodass sie sich von Unbefugten nicht mehr öffnen lassen. Dabei schreibt der Krypter2000 die Inhalte in eine einzelne EXE-Datei hinein, die zusätzlich mit dem ZIP-Verfahren komprimiert wird, um Platz zu sparen. Diese neu angelegte EXE-Datei lässt sich via MAPI oder mit dem integrierten SMTP-Client auch als Mail-Attachment versenden.

Die Empfänger der EXE-Datei müssen diese einfach nur aufrufen, um den gespeicherten Inhalt wieder herzustellen. Dazu muss allerdings das korrekte Passwort eingegeben werden, das am besten telefonisch übermittelt wird. Eine eigene Krypter-Installation ist demnach auf der Festplatte des Empfängers nicht erforderlich.

Mit Hilfe so genannter kostenloser »Vorlagen« kann der Anwender EXE-Dateien erzeugen, deren Oberflächen mit Infotexten in fremden Sprachen ausgestattet werden. Der Programmierer bietet derzeit Vorlagen für die Sprachen Englisch, Spanisch, Italienisch und Portugiesisch an. Firmenkunden können sich auch ein ganz persönliches Corporated Design zusammenbasteln lassen.

Gelungen ist, dass der Krypter2000 sensible Dateien nicht nur verschlüsselt, sondern sie auch löscht. Die Löschfunktion des Tools arbeitet so gewissenhaft, dass selbst teure Undelete-Tools nicht mehr dazu in der Lage sind, eine einmal von der Platte geputzte Datei wieder herzustellen.

Carsten Scheibe

Themen in diesem Artikel