VG-Wort Pixel

Start von "Modern Warfare 3" "Call of Duty"-Onlinedienst kämpft mit User-Ansturm


"Call Of Duty: Modern Warfare 3" ist erschienen und seine Beliebtheit hat bereits Probleme mit dem Call-of-Duty-Onlinedienst Elite verursacht. Zahlreiche Gamer konnten sich nicht für den Dienst anmelden.

Der Ansturm auf "Modern Warfare 3" ist einfach zu groß: Kaum ist der neueste Teil der "Call Of Duty"-Reihe erschienen, brechen die Anmeldeserver für den Dienst "Elite" zusammen.

Hinter dem anmeldepflichtigen Online-Dienst der Beachhead Studios verbirgt sich sich eine Plattform, die neben neuen Karten auch Möglichkeiten zum sozialen Netzwerken, lebenslange Statistiken und Zugriff auf kommende Spielerweiterungen bietet.

Seit dem Erscheinen von "Modern Warfare 3" leidet der Service jedoch unter der Ankunft neuer gewillter Kontoinhaber. Auf der offiziellen CoD-Twitterseite wird bemerkt, dass es zu Anmelde- und Log-in-Problemen kommt. In einem anderen Feed heißt es: "Beachhead und sein Team arbeiten rund um die Uhr, um die Elite-Anmeldungskapazität auszuweiten. Bitte prüft die Webseite http://www.callofduty.com/elite/status regelmäßig auf Updates der Entwickler."

Mehr als hunterttausend Spieler angemeldet

Auf der Service-Seite von Elite erfährt man zum Status: "Wir sind stolz ankündigen zu können, dass Call of Duty: Modern Warfare 3 herausgekommen ist und bereits Millionen Menschen das Game online spielen. Die Anmeldungsanfragen zu unserem Dienst übersteigen selbst unsere kühnsten Vermutungen, sodass es momentan zu Verzögerungen kommt und einige Spieler nicht in der Lage waren, sich zu registrieren. Wir haben bereits hunderttausend Gamer anmelden können und wir arbeiten pausenlos daran, die Kapazität so schnell wie möglich auszuweiten."

Um Befürchtungen hinsichtlich möglicher Datenverluste zuvor zu kommen, sagt der Chef des Beachhead Studios Chacko Sonny: "Ihr könnt euch sicher sein, dass eure Spieledaten sicher sind und dass, sobald ihr euch erfolgreich anmelden konntet, eure Daten auf euch warten werden. Deshalb: Viel Spaß beim Spielen! Wir versichern euch, das wir rund um die Uhr arbeiten, um jedem Spieler, der ein Teil von CoD: Elite werden möchte, so schnell wie möglich einen Platz bieten zu können."

Analysten glauben, dass sich am ersten Tag bis zu sechs Millionen Kopien von "Modern Warfare 3" verkaufen werden. Das wäre ein zehnprozentiger Anstieg gegenüber dem Vorjahresspiel "CoD: Black Ops"

TechRadar Tech Radar

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker