VG-Wort Pixel

"Immersive View" Per Drohnen-Perspektive durch London: Neues Update von Google Maps bringt fotorealistische 3D-Ansicht

Teaserbild: Bit Projects
Sehen Sie im Video: Faszinierende Funktion – Neues Update von Google Maps bringt fotorealistische 3D-Ansicht.




Google Maps gehört zu den meist genutzten Navigationsapps. Nun soll der Kartendienst einen sogenannten „Immersive View" erhalten. Eine künstliche Intelligenz kombiniert dabei Satellitenbilder, Luftaufnahmen und Street-View-Fotos zu einer fotorealistischen 3D-Ansicht. Die neue Ansicht erinnert dabei an einen Drohnenflug. Auch Wetterbedingungen und Tageszeiten werden in den "Immersive View" integriert. So können Nutzer beispielsweise sehen, wie stark ein Park zu einer bestimmten Uhrzeit besucht ist. Zunächst ist der „Immersive View" für Nutzer in San Francisco, New York, Los Angeles, London und Tokio freigeschaltet. Weitere Städte sollen folgen, wann das sein wird, gab Google allerdings noch nicht bekannt.
Mehr
Google Maps gehört zu den beliebtesten Navigationsapps. Der Google-Kartendienst soll demnächst eine sogenannte „Immersive View" erhalten. Das erlaube eine 3D-Ansicht, die an ein Computerspiel erinnert. In dem Video sehen Sie erste Bilder der neuen Ansicht.

Mehr zum Thema

Newsticker