HOME

Nächster TV-Ärger: Samsung nervt Zuschauer mit Zwangswerbung

Nächster Fauxpas bei Samsung: Nach dem Wirbel um spionierende Fernseher leisten sich die Südkoreaner erneut eine Panne. Einige Nutzer beschweren sich über immer wiederkehrende nervige Pepsi-Werbung.

Der Wirbel um Samsungs Lausch-Fernseher hat sich noch nicht gelegt, da steht den Südkoreanern bereits das nächste Ärgernis ins Haus. Auf "Reddit" mehren sich Berichte von Nutzern, die sich über unerwünschte Werbung beschweren. Betroffen sind bislang nur australische User von Samsungs Smart-TVs, die Inhalte mit Hilfe der Plex-App aus dem eigenen lokalen Netzwerk schauen. Eigentlich sollten diese werbefrei sein, dennoch werden die Videos alle 20 Minuten von einem Pepsi-Clip unterbrochen.

"Nur ein Fehler"

Der App-Anbieter Plex wies die Schuld von sich. Deshalb deutete schnell alles darauf hin, dass die Werbeeinblendung die Folge einer Partnerschaft zwischen Samsung und Yahoo sei, zumal nur Nutzer von Samsungs-Fernsehern betroffen waren.

Der südkoreanische Konzern hat mittlerweile reagiert: "Uns sind Fälle bekannt, in denen Samsung Smart TV Nutzern in Australien Werbeeinblendungen angezeigt wurden. Dies wurde offenbar durch einen Fehler hervorgerufen. [...] Aktuell sind uns lediglich Fälle in Australien bekannt. Wir möchten uns aufrichtig bei unseren Kunden für etwaige Unannehmlichkeiten entschuldigen."

So deaktivieren Sie die Werbebanner

Offenbar kam es nicht zum ersten Mal zu einem Fehler: Bereits Ende Januar sorgte eine Panne bei Samsung Smart TVs für unfreiwillige Werbeeinblendungen. Um die Reklame zu blocken, muss man im Menü den Reiter "Smart Hub" wählen, dann den Punkt "Terms & Policy" und schließlich "Yahooo Privacy Policy" auswählen. Nun muss der Nutzer scrollen, bis "I disagree with the Yahoo Privacy Notice" erscheint. Anschließend kann dann die Werbeeinblendung deaktiviert werden.

Auch wenn Samsung derzeit im Zentrum der Kritik steht - auch andere TV-Hersteller leisteten sich schon Patzer. LG etwa protokollierte ungefragt die TV-Gewohnheiten seiner Kunden und auch Panasonic experimentierte bereits mit Bannerwerbung auf seinen TV-Geräten.

cf
Themen in diesem Artikel