VG-Wort Pixel

Browser-Update: Firefox 5 ist da Der Fuchs wird schneller


Früher als geplant steht der neue Firefox-Browser zum Download bereit. Große Änderungen gibt es bei Version 5 nicht - ein Umstieg lohnt sich trotzdem.
Von Christoph Fröhlich

Erst drei Monate ist es her, dass Mozilla mit dem Firefox 4 eine grundlegend überarbeitete Version des Browsers veröffentlichte. Schon jetzt steht der Nachfolger in den Startlöchern: Firefox 5 ist zwar noch nicht offiziell angekündigt, kann aber bereits auf der Website heruntergeladen werden. Der Browser wird für Windows, Mac OS X und Linux angeboten. Damit folgt Mozilla dem Update-Zyklus von Konkurrent Google, der seinen Chrome-Browser alle sechs Wochen überarbeitet. Damit sollen Verbesserungen schneller veröffentlicht und lange Wartezeiten vermieden werden. Die kennen Nutzer des Browsers noch von Version 3: Knapp 13 Monate mussten sie sich bis zur Version 4 gedulden.

Bequemer Umstieg

Bei einer Entwicklungszeit von nur drei Monaten sucht man echte Neuerungen vergebens, dafür finden sich jede Menge Verbesserungen im Detail. Mehr als 1000 Fehler soll der Hersteller behoben haben. Außerdem werden komplexere Animationen und schnelleres Java-Script unterstützt und die Speicher- und Netzwerkauslastung wurde optimiert. Auch die interne Rechtschreibprüfung wurde überarbeitet.

Der Wechsel auf den Nachfolger ist kinderleicht: Es genügt, die heruntergeladene Datei zu starten und den Anweisungen zu folgen, alles andere erledigt das Programm automatisch. Dabei wird die bisherige Version nicht ersetzt, sondern nur erweitert. Das klappt sowohl mit Version 4 als auch mit der alten Version 3. Großer Vorteil: Lesezeichen und Passwörter bleiben erhalten und können nach der Aktualisierung weiter verwendet werden.

Entwarnung für alle Add-on-Nutzer: Wer seinen Firefox individuell mit verschiedenen Erweiterungen angepasst hat, muss sich keine Sorgen machen. So gut wie alle Add-ons funktionieren auch in Firefox 5. Sollte eine Erweiterung dennoch nicht starten, installieren Sie den Add-on Compatibility Reporter. Der ignoriert die Versionsunterschiede bei den meisten Add-ons.

Hier können Sie den neuen Browser vorab downloaden:

Windows

Mac OS X

Linux


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker