HOME

Fieser Enkel oder cooler Scherz?: Opa ist neuer Twitter-Star

Auf Twitter ist er ein Promi, aber er weiß es nicht. Einem 81-Jährigen folgen bereits mehr als 75.000 Leute. Das Problem: Er glaubt, Twitter sei eine Suchmaschine - angeblich.

Von Christoph Fröhlich

Meldungen wie "weather indianapolis today" ("Wetter Indianapolis heute") oder "ear infection" ("Ohreninfektion") erfreuen derzeit Twitter-Nutzer auf der ganzen Welt. Mehr als 75.000 Menschen verfolgen den Twitter-Account "@oldmansearch", und es werden immer mehr.

Dabei wäre die Geschichte eigentlich ein wenig fies - wenn sie denn stimmt: Danach soll ein Amerikaner namens Norman N. seinem 81 Jahre alten Opa das Internet erklärt und ihm dabei erzählt haben, dass der Blogging-Dienst Twitter eine Suchmaschine sei. So steht es zumindet in der Beschreibung des Twitter-Kontos. Seitdem teile Normans nichtsahnender Opa der ganzen Welt mit, wonach er sucht - beispielsweise "Wie viel kosten E-Mails?" oder "Wie betont man juan?".

Ob sich allerdings wirklich ein Senior hinter dem Account verbirgt oder sich jemand nur einen Scherz erlaubt, ist nicht bekannt. So oder so, die Twitter-Gemeinde freut sich dennoch über die wahllosen Suchbegriffe. Vielleicht zeigt demnächst einer der mehr als 75.000 Fans ein wenig Mitgefühl und schickt dem angeblichen alten Mann einen Link zu einer echten Suchmaschine.

Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.