Internet-Auktionen Warnung vor Fälschungen

Marke ist nicht gleich Marke. Selbst wenn ein Produkt den Namen des Herstellers trägt, muss es sich bei einem versteigerten Produkt nicht zwangsläufig um ein Markenprodukt handeln.

Große Internet-Auktionsforen wie Ebay werden offenbar zunehmend zum Marktplatz für gefälschte und nachgemachte Produkte. Der Markenverband und der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) warfen führenden Auktionshäusern vor, nicht entschieden genug gegen Produktpiraterie vorzugehen. An die Verbraucher appellierten sie, Produktfälschungen zu boykottieren.

Minderwertige Ware und Gesundheitsrisiken

"Produktpiraterie vernichtet Arbeitsplätze und verzerrt den Wettbewerb", erklärten der Markenverband und der VZBV anlässlich des Welttags des geistigen Eigentums. "Verbraucher zahlen bei Produktfälschungen für minderwertige Ware und riskieren Gesundheitsschäden wegen unsicherer Produkte." In einigen Produktkategorien machten gefälschte Waren einen erheblichen Anteil am Gesamtangebot aus, monierten die Verbände. Probleme mit gefälschten Produkten im Internet gebe es beispielsweise bei Sportkleidung. Insbesondere bei Kosmetika oder Spielzeug würden Verbraucher auch Gesundheitsrisiken ausgesetzt.

AP AP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker