HOME

Versehentlich zugeschickt: iPhone-6-Prototyp bringt bei Ebay über 60.000 Dollar

Das iPhone 6 ist derzeit eines der begehrtesten Handys. In den USA ist nun ein besonders seltenes Exemplar aufgetaucht: Bei Ebay kostet ein Prototyp des iPhone 6 schon mehr als 60.000 Dollar.

Sechs sells: Das iPhone 6 verkauft sich offenbar besser als jedes Apple-Smartphone zuvor. Wie das US-Magazin "Forbes" berichtet, dürfte Apple demnächst die Marke von 20 Millionen verkauften iPhone 6 knacken - und das nach nur knapp zwei Wochen.

Bei so vielen Auslieferungen kann auch mal das ein oder andere Malheur passieren, und das ist nun offenbar in den USA geschehen: Ein Kunde, der im Rahmen einer Vertragsverlängerung beim Mobilfunkanbieter Verizon ein normales iPhone 6 haben wollte, bekam stattdessen einen Prototyp zugeschickt. Als er die Verwechslung bemerkte, witterte er das große Geschäft - und stellte den iPhone-6-Prototyp auf Ebay zum Verkauf.

61.000 Dollar für iPhone-6-Prototyp

Der Prototyp unterscheidet sich optisch in einigen Punkten von einem Original-iPhone: So ist der Lightning-Port mit einer roten Umrandung versehen, zudem fehlen auf der Rückseite mehrere Kennzeichnungen und Angaben zur Modellnummer. Auch der typische Schriftzug "Designed by Apple in California. Assembled in China" fehlt.

Das Gerät sei "brandneu und unbenutzt", schreibt der Verkäufer. Auch bei der Software gibt es eine Besonderheit: "Wie auf den Fotos zu erkennen ist, wurde iOS 8 nicht auf dem Gerät installiert. Stattdessen läuft es in einem echten Entwickler-Modus."

Eine echte Rarität, für die mancher Fan bereit ist, ein kleines Vermögen zu bezahlen: Derzeit steht das Gebot bei mehr als 61.000 Dollar - und die Auktion läuft noch drei Tage. Eine stolze Summe, wenn man bedenkt, dass der Käufer nicht mal sicher ist, dass das Telefon ordnungsgemäß funktioniert: "Ich kann nicht garantieren, dass man damit telefonieren kann und dass die Kamera funktioniert. Ich weiß nur, dass das iPhone 64 Gigabyte Speicherplatz hat."

Ob die Auktion bis zum 9. Oktober andauern wird, ist fraglich. Es wäre nicht das erste Mal, dass Ebay eine solche Versteigerung vorzeitig beendet.

Hier können Sie dem Verfasser auch auf Twitter folgen.

Christoph Fröhlich