HOME

Neues iPhone-Betriebssystem: Diese zehn Tricks in iOS 8 sollten Sie kennen

In Apples neuem Betriebssystem iOS 8 für iPhone und iPad gibt es neben offensichtlichen Änderungen auch einige versteckte Funktionen, die den Alltag erleichtern. Wir zeigen die besten Tricks.

Von Christoph Fröhlich

In iOS 8 gibt es viele neue Funktionen

In iOS 8 gibt es viele neue Funktionen

Seit Mittwochabend steht Apples neues Mobilbetriebssystem iOS 8 für iPhone, iPad und iPod Toch zum Download bereit, auf dem iPhone 6 und 6 Plus ist die Software bereits vorinstalliert. Die Software bietet eine komplett überarbeitete Foto-Übersicht, neue iCloud-Funktionen, die Gesundheitszentrale Health, eine erweiterte Mitteilungszentrale und neue Tastaturen. Doch neben den offensichtlichen Änderungen gibt es auch ein paar versteckte Features und Einstellungen, die den Alltag leichter machen. Wir stellen die besten Tricks vor.

1. Akkufresser entdecken

Der Akku ihres iPhones ist ständig leer und Sie haben keine Ahnung, warum? Mit iOS 8 ist es möglich, die größten Stromfresser unter den Apps aufzuspüren. Gehen Sie dazu in den Einstellungen in die Rubrik "Allgemein", wählen Sie dort den Reiter "Benutzung" und anschließend den Punkt "Batterienutzung". Danach erscheint ein Menü, in dem die größten Stromfresser unter den installierten Anwendungen aufgelistet werden.

2. Gelöschte Fotos wiederherstellen

Nichts ist ärgerlicher, als wertvolle Erinnerungsfotos aus Versehen zu löschen. Mit iOS 8 können Sie gelöschte Bilder wiederherstellen: Wählen Sie dazu in der Foto-App am unteren Bildrand den Punkt "Alben", dann scrollen Sie zum Album "Zuletzt gelöscht". Dort finden Sie eine Übersicht der gelöschten Fotos und können Sie bei Bedarf wiederherstellen.

3. Alle Nachrichten als gelesen markieren

Ein Tipp für Viel-Simser: Um alle Mitteilungen in der Nachrichten-App als gelesen zu markieren, gehen Sie in die Nachrichten-Übersicht und wählen oben links "Bearbeiten". Am linken unteren Bildrand erscheint der Button "Alle lesen".

4. Desktop-Ansicht für Safari-Browser aktivieren

Apples Browser Safari unterstützt in iOS 8 einen sogenannten Desktop-Modus. Damit können Sie Webseiten nicht nur in der für Mobilgeräte optimierten Ansicht aufrufen, sondern auch in der Desktop-Ansicht. So starten Sie den Desktop-Modus: Tippen Sie die URL in die Adressleiste, wischen Sie dann die darunter befindlichen Bookmarks nach unten. Es erscheint der Button "Desktop-Site anfordern".

5. DuckDuckGo statt Google

Ebenfalls neu im Browser: Die Google-Alternative "DuckDuckGo" kann als Standardsuchmaschine hinterlegt werden. Wählen Sie dazu in den Einstellungen den Safari-Browser aus, im Reiter "Suchmaschinen" können Sie zwischen Google (voreingestellt), Yahoo, Bing und DuckDuckGo wählen.

6. Schwarz-Weiß-Screen aktivieren

Im neuen Mac-Betriebssystem OS X Yosemite gibt es einen neuen Dark Mode, der Menüs und Bedienleisten abdunkelt, sodass der Bildschirm in den Abendstunden weniger grell erscheint. Eine ähnliche Funktion gibt es auch in iOS 8: Gehen Sie dazu in den Einstellungen auf den Punkt "Allgemein", dann "Bedienungshilfen", dort steht an vierter Stelle der Punkt "Graustufen". Aktivieren Sie die Funktion, schaltet das iPhone in einen Schwarz-Weiß-Modus um.

7. E-Mails schneller verwalten

Die E-Mail-App wurde ebenfalls überarbeitet: Wischt man in der Mail-Übersicht mit dem Finger von rechts nach links, werden verschiedene Optionen angeboten. So kann man Nachrichten mit einem Fingertipp löschen, markieren oder unter "Mehr" weiterleiten oder sie in den Spam-Ordner verschieben.

8. Belichtung in der Kamera-App anpassen

In iOS 8 kann man in der Standard-Kamera-App die Belichtung anpassen. Fokussiert man einen Bildinhalt, muss man nur den Daumen nach oben oder unten ziehen, dementsprechend wird das Bild heller oder dunkler.

9. Musikalben auf dem iPhone löschen

Um ein Album in der Musik-App zu löschen, muss man in der Alben-Übersicht nur mit dem Finger von rechts nach links wischen und "Löschen" antippen - weg ist das Album.

10. Siri mit Sprachbefehl starten

"Rufe Tobias an", "Erstelle einen Termin um 14 Uhr", "Finde eine gute Pizzeria in der Nähe" - Apples Sprachassistent Siri beherrscht viele Funktionen. Um ihn zu starten, musste man bislang den Home-Button für kurze Zeit gedrückt halten. In iOS 8 kann Siri nun per Sprachbefehl gestartet werden - zumindest wenn das iPhone an eine Stromquelle angeschlossen ist. Wählen Sie dazu in den Einstellungen den Punkt "Allgemein", dann "Siri", an zweiter Position finden Sie den Punkt "Hey Siri erlauben". Mit diesem Sprachbefehl können Sie Siri anschließend starten.

Themen in diesem Artikel