VG-Wort Pixel

Missgeschick in 165 Meter Höhe iPhone fällt aus 40. Stock - und filmt den Sturz


Ups! Eigentlich wollte ein Fotograf nur das tolle Panorama aus dem 40. Stock des Dubai-Towers knipsen. Doch dann ließ er versehentlich sein iPhone fallen, das den Sturz aus 165 Metern Höhe filmte.

Kennen Sie das mulmige Gefühl, wenn das geliebte Smartphone aus der Hand rutscht und es einige Sekunden lang fällt, bis es lautstark auf den Boden knallt? So ähnlich muss sich auch der Fotograf Catalin Marin gefühlt haben - nur zehnmal schlimmer: Er stand auf der Aussichtsplattform im 40. Stock des 166 Meter hohen Liberty House Tower in Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) und genoss die Aussicht auf die imposanten Wolkenkratzer der Wüstenstadt, die im Nebel versinken. Ein perfektes Motiv, um es mit seinem iPhone 6 festzuhalten, dachte sich der Fotograf.

Er zog sein Handy aus der Tasche, um eine Aufnahme zu machen - und ließ es dann versehentlich in die Tiefe fallen. "Mein Herz rutschte in die Hose. Ich hatte Angst, dass es jemandem auf den Kopf fallen könnte", sagte Marin dem US-Sender "NBC".

I had a bit of a mishap this morning - shooting from the 40th floor, my phone decided to go for a ride into the wind. 40 floors down, not a scratch in sight! :-) #iphone #Dubai #UAE #ohno #freefall

Ein von Catalin Marin (@momentaryawe) gepostetes Video am 8. Apr 2015 um 21:50 Uhr

160-Meter-Sturz ohne Schrammen

Als Marin sein Handy kurz darauf wieder in den Händen hatte, staunte er nicht schlecht: Das iPhone überlebte den 160-Meter-Sturz fast ohne Schäden. Nur eine kleine Delle auf der Rückseite zeugt von dem Vorfall. "Erstaunlicherweise hatte das Handy keinen Kratzer. Und das Beste: Das iPhone filmte den gesamten Sturz", schrieb Marin auf seinem Blog. Das Video stellte er auf den Bilderdienst Instagram, wo es mittlerweile tausendfach geliket wurde. Darauf ist zu Beginn das Panorama der Stadt zu sehen, anschließend stürzt es in die Tiefe. Während des Flugs dreht sich das iPhone immer schneller, bis das Bild schließlich schwarz wird. Der Clip dauert insgesamt gerade einmal 15 Sekunden.

For those of you coming from BuzzFeed and asking about pictures of my iPhone here they are. The left is the back without the cover (small ding at the bottom) and the right is the full phone with the intact screen. #iPhone #buzzfeed

Ein von Catalin Marin (@momentaryawe) gepostetes Foto am 14. Apr 2015 um 12:23 Uhr

Worauf das iPhone fiel, ist unklar. Dass es einen Aufprall aus einer solchen Höhe ohne nennenswerte Schäden übersteht, spricht für eine weiche Oberfläche. Einen Sturz auf eine Bordsteinkante hätte das Smartphone vermutlich nicht überstanden. Zudem schützte eine Hülle das iPhone.

cf

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker