HOME

Ärgerlicher Fehler: iPhone X: Was steckt hinter der mysteriösen "grünen Linie des Todes"?

Das iPhone X ist das mit Abstand teuerste Mainstream-Smartphone aller Zeiten. Fehlerfrei ist es aber nicht: Immer mehr Nutzer beklagen sich darüber, dass das Display den Geist aufgibt - mit einem merkwürdigen Fehler.

Noch keine zwei Wochen ist es her, dass die ersten Kunden ihre lange erwarteten iPhone X auspacken durften. Apple ist sichtlich stolz auf das neue Gerät, auch bei uns im Test konnte es überzeugen. Mit vielen Neuerungen wie einer hochmodernden Gesichtserkennung und einem Riesendisplay im kleinen Gehäuse konnte es viele Käufer begeistern. Nun droht Apple wegen genau dieses Displays Ärger.

Eine kleine, aber stetig wachsende Anzahl von iPhone-X-Besitzern beklagt sich über einen ärgerlichen Fehler: Auf der Seite des OLED-Displays ziehen sich grellgrüne Streifen über die gesamte Länge des Bildschirms, die scherzhaft "die grünen Linien des Todes" genannt werden. Bei einem keine zwei Wochen alten Gerät, das 1149 oder gar 1319 Euro gekostet hat, ist so etwas schlicht nicht akzeptabel.

 

Noch kein Massenproblem

Wie häufig der Fehler auftritt, ist aktuell noch schwer abzuschätzen. Die Apple-Seite "Macrumors" berichtete zuerst darüber, zählte bereits am Freitag über 25 Nutzer-Beschwerden bei Facebook, Twitter, Reddit und dem Apple-Supportforum. Meist handelt es sich um die Pixelreihen direkt am Displayrand, mal ist die linke, mal die rechte Seite betroffen. In einem Fall beschwerte sich ein Nutzer bei Reddit über einen rosafarbenen und einen grünen Streifen in der Mitte des Displays. Das Modell scheint keinen Unterschied zu machen. Sowohl das mit 64 GB Speicher wie auch das mit 256 GB werden als defekt gemeldet.

Nach einem Bericht von "Daily Dot" ist Apple über den Fehler informiert. Der Konzern tauscht dem Bericht zufolge betroffene Geräte unbürokratisch aus. Wie lange der Austausch dauert, ist nicht bekannt. Apple hat wie zum Verkaufsstart eines neuen iPhones gewohnt noch leichte Lieferschwierigkeiten. So schlimm wie noch vor einigen Wochen befürchtet, scheinen sie aber nicht auszufallen.

Neues Apple-Smartphone: Alles, was Sie zum iPhone X wissen müssen - in 100 Sekunden

 

Apple ist nicht allein

Eine offizielle Aussage zur Ursache des Fehlers gibt es noch nicht, Apple soll aber bereits mit der Analyse begonnen haben. Bei "Techcrunch" will man schon eine Idee haben, woher der Fehler stammt: Dem Fachblog zufolge könnte der Fehler mit dem Aufbau des neuen Displays zusammenhängen. Jeder Bildpunkt ist in einen grünen, einen roten und einen blauen Punkt eingeteilt, die sogenannten Subpixel. Durch den Fehler sollen einige Reihen der grünen Subpixel mehr Strom erhalten. Ein ähnlicher Fehler plagte letztes Jahr Samsung, dort blieb der Streifen aber Pink statt Grün.

Großer Bildschirm, kompaktes Gehäuse: Das iPhone X im Größenvergleich
Das Gehäuse des iPhone X (Mitte) ist etwas größer als beim iPhone 8 (links), der Bildschirm ist aber größer als bei dem Plus-Modell (5,8 vs. 5,5 Zoll). Damit vereint es das Beste aus beiden Welten.

Das Gehäuse des iPhone X (Mitte) ist etwas größer als beim iPhone 8 (links), der Bildschirm ist aber größer als bei dem Plus-Modell (5,8 vs. 5,5 Zoll). Damit vereint es das Beste aus beiden Welten.

mma
Themen in diesem Artikel