HOME

Pokémon Go: So bekommen Sie Pikachu als Starter-Pokémon

Pokémon Go ist überall - und alle wollen ein Pikachu. Dabei kann man das kleine Knuffel-Monster auch gleich als Starter-Pokémon bekommen. Wir verraten, wie das geht.

Pokemon Go Android iphone

Pokemon Go gibt es für Android-Smartphones und iPhone - aber wo findet man Pikachu?

Beim Wort Pokémon denken die meisten Menschen eigentlich an ein bestimmtes: Pikachu, der gelbe Wirbelwind aus dem Cartoon steht für die Spielserie wie kein anderes der knuffigen Pokémon. Nun spielen alle Pokémon Go - und suchen verzweifelt nach Pikachus um sich endlich selbst wie Held Ash Ketchum fühlen zu können. Was die wenigsten wissen: Mit einem einfachen Trick kann jeder ein Pikachu als Starter-Pokémon bekommen. Wir verraten, wie das geht.

Installiert man Pokémon Go das erste Mal, muss man sich mit einem Account einloggen. Dann geht es los. Nach kurzer Einführung entscheidet man sich für sein erstes Pokémon. Zur Wahl stehen genau drei: der Pflanzen-Saurier Bisasam, die blaue Schildkröte Schiggy und der kleine Feuerdrache Glumanda. Von Pikachu keine Spur. Wer dennoch eines haben will, darf sich nun bloß nicht entscheiden - sondern muss einfach an den dreien vorbeigehen. Das hat die Tech-Seite "Polygon" herausgefunden. 

Endlich Pikachu

Nach wenigen Schritten vibriert dann das Smartphone und die drei stehen plötzlich wieder vor einem. Nun ist hart bleiben angesagt. Die drei mögen noch so süß schauen, wir wollen ein Pikachu. Also: weitergehen. Zweimal wiederholt sich dieses Spiel noch. Die drei tauchen auf, man geht eiskalt weiter. Dann kommt endlich die Belohnung: Wenn die drei Starterpokémon das fünfte Mal erscheinen, bekommen sie plötzlich einen weiteren Freund - ein Pikachu. Das lässt sich dann ganz normal mit dem Pokéball fangen.

Zum Kämpfen taugt es leider noch nichts. Wie alle anderen Pokémon in Pokémon Go kann man das Pikachu nur trainieren, wenn man die passenden Bonbons hat - und die bekommt man nur, wenn man mehrere Pokémon derselben Sorte fängt. Das Sammlerherz schlägt trotzdem schon mal höher.

Nur für Neulinge

Einen kleinen Haken hat die ganze Sache aber: Sein Starterpokémon ist fest mit dem Account verbunden, man kann nur dann ein neues aussuchen, wenn man alles löscht. Wer also schon viel Zeit investiert hat, wird kaum seinen Fortschritt für ein Pikachu aufgeben. Aber die Hoffnung bleibt: Vielleicht trifft man ja irgendwann eines in freier Wildbahn. Hoffentlich.

Unpassende Orte für das Smartphone-Spiel: Pokémon kann man auch in Auschwitz sammeln


Hier erfahren Sie alles zu Pokémon Go: Tipps und Tricks

mma
Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(