VG-Wort Pixel

Speed-Vergleich So krass hängt das iPhone 7 Plus das neue Samsung Galaxy S8 ab

Speed-Vergleich: So krass hängt das iPhone 7 Plus das neue Samsung Galaxy S8 ab
Der Bildschirm des Galaxy S8 ist riesig. Das Display des Smartphones misst 5,8 Zoll. Beim Galaxy S8+ sind es sogar 6,2 Zoll. Die Auflösung beträgt 2960 x 1440 Pixel. Das Bild ist somit schärfer als bei einem 4K-Fernseher. Der typische Home-Button der Galaxy-Reihe wurde durch einen virtuellen Knopf ersetzt. Der Fingerabdruckscanner befindet sich auf der Rückseite des Gerätes – direkt neben der Kamera. Ein Iris-Scanner ermöglicht das Entschlüsseln des Smartphones mit den Augen. Die Rückkamera fotografiert mit einer Auflösung von 12 Megapixeln. Selfies werden mit 8 Megapixeln aufgenommen. Mit dem DeX-Dock wird das Galaxy S8 zum PC. Apps wie Word oder Youtube können direkt am Monitor genutzt werden. Samsungs Siri-Herausforderer heißt „Bixby“. Die Software kann Objekte erkennen und das Smart-Home steuern. In Deutschland funktioniert der Dienst zum Start lediglich eingeschränkt. Das Galaxy S8 wird über USB-C geladen. Mit entsprechendem Zubehör funktioniert die Stromversorgung auch kabellos. Der Speicher des Galaxy S8 ist erweiterbar. Das Smartphone ist außerdem staub- und wasserdicht.
Mehr
In wenigen Wochen kommt das Samsung Galaxy S8 auf den Markt. Ein Vergleichstest zeigt nun, wie es sich in puncto Leistung gegen das iPhone 7 Plus schlägt - und das Ergebnis überrascht.

Apple und Samsung sind ewige Dauerrivalen. Jahrelang steckte das neue iPhone beim Marktstart die Android-Konkurrenz in die Tasche, nur um wenige Monate später wieder Samsungs Galaxy-Serie den Thron zu überlassen. Das derzeit schnellste Smartphone der Welt kommt aus Cupertino, es ist das iPhone 7 Plus. In wenigen Wochen kommt das Galaxy S8 auf den Markt, das einen neuen, noch schnelleren Prozessor besitzt. Ein Youtuber hat nun beide Spitzen-Smartphones in mehreren Disziplinen gegeneinander antreten lassen - mit überraschendem Ergebnis.

Das iPhone 7 rendert deutlich schneller

Zunächst traten beide Telefone im Real-World-Test gegeneinander an. Dabei wurden 17 Apps hintereinander geöffnet, darunter soziale Netzwerke (Snapchat, Instagram), mehrere Games (Asphalt 8, Minecraft, Super Mario Run, GTA San Andreas, Zynga Poker) und Service-Apps (Soundcloud, Yelp, Amazon, Netflix, Uber, Photoshop). Zum Schluss musste ein vierminütiges 4K-Video exportiert werden. Hier ließ das iPhone 7 Plus die Muskeln spielen: Das Galaxy S8 brauchte fast doppelt so lange, um den Clip zu exportieren.

Auch in anderen Disziplinen hatte Apple meist die Nase vorn, so startete das iPhone schneller. Im Benchmark-Tool Geekbench 4 lagen im Multi-Core Score (mehrere Rechenkerne) beide Geräte auf Augenhöhe, im Single-Core (nur ein Rechenkern) erreichte das iPhone 7 Plus fast doppelt so viele Punkte wie das Galaxy S8.

Samsung Galaxy S8 ist dennoch ein schnelles Modell

So krass das Ergebnis in diesem Test auch ist, im Alltag dürften nur die wenigsten Nutzer spürbare Unterschiede bemerken. Denn beide Telefone - sowohl das iPhone 7 Plus als auch das Galaxy S8 - zählen zu den schnellsten Modellen überhaupt. Die Unterschiede bewegen sich, abgesehen vom Rendern von Videos, meist nur im Bereich von einer Sekunde.

Dennoch: Der Test verdeutlicht, wie sehr sich Apples Optimierung und enge Verschränkung von Soft- und Hardware aufeinander auszahlt. Denn auf dem Papier hätte das Galaxy S8 das iPhone eigentlich abhängen müssen. 

Lesen Sie auch:

Jeder Dritte zahlt zu viel: Warum Sie jetzt Ihren Handyvertrag kündigen sollten

- Stiftung Warentest: 70-Euro-Kopfhörer schlägt Beats

Huawei P10 im Test: Lohnt sich das Leica-Smartphone?

cf

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker