HOME

Formel für die perfekte Beziehung: Die 2-2-2-Regel ist das Geheimnis glücklicher Paare

Was machen glückliche Paare anders als unzufriedene? Wie kann man das Glück in der Beziehung erhalten - und rutscht nicht in eine langweilige Routine? Die 2-2-2-Regel ist eine einfache Faustformel dafür.

Das Geheimnis einer glücklichen Beziehung

Die Geheimformel einer glücklichen Beziehung

Getty Images

Die Routine ist wohl der größte Killer der Romantik. Wenn man nach mehreren Jahren und viel alltäglichem (und vielleicht auch Kindern) noch die Leidenschaft der Anfangszeit heraufbeschwören will, als man frisch verliebt war - muss man sich klar machen: Das klappt nicht.

Doch eine eingefahrene Beziehung kann man wieder beleben. Eine einfache Hilfe dabei kann die 2-2-2-Regel sein, die dafür sorgt, dass Paare sich in einem stressigen Alltag genug Zeiträume für die Beziehung freihalten. Hinter der Zahlenfolge steckt daher: Alle zwei Wochen zusammen ausgehen, alle zwei Monate ein gemeinsames Wochenende und alle zwei Jahre ein gemeinsamer Urlaub.

Sie denken sich: Prima, das machen wir doch alles schon - warum klappt es dann einfach nicht mehr mit der Leidenschaft?

So funktioniert die Liebesformel

Vorab: diese Regel ist nicht starr. Man kann auch eine 1-1-1-Regel daraus formulieren. Wichtig ist, dass man diese Zeit wirklich intensiv miteinander verbringt. Es sollte nicht zur Pflichtübung werden. Und: Wer dauerhaft Dates oder gemeinsame Wochenende auf- oder verschiebt, sollte dringend an sich arbeiten. 

Der zweiwöchige Termin ist als Date gedacht. Die Partner sollen sich bewusst Zeit für einander nehmen. Ob man in einem schicken Restaurant sitzt, ist dabei zweitrangig. Auch ein Drink in einer Bar oder Picknick gehen in Ordnung. Allerdings sollte man dieses Date nur zu zweit verbringen und nicht noch den halben Freundeskreis einladen. Auch schon mit zig angesammelten Themen in das Date zu starten ist wenig hilfreich. 

Der Termin soll an die Anfänge der Beziehugn erinnern, als man sich noch schick gemacht hat und nicht erschlagen von der Arbeit auf dem Sofa rumgelungert hat. Also raus aus der Jogginghose - und rüber zum Date!

Die zweite 2er-Regel besteht aus einem ganzen Wochenende zu zweit. Und das alle zwei Monate. Der Date-Termin bricht zwar den Alltag im Kleinen auf. Diese Auszeit über ein ganzes Wochenende soll aber noch mehr Abstand zu den kleinen Sorgen sein und Freiräume für die Beziehung bieten. Auch hier gilt: Keine Freunde dazu bitten, keine Arbeit mitnehmen und versuchen, den Alltag zu Hause zu lassen.

Urlaub stärkt die Beziehung

Die dritte Regel setzt auf Urlaub alle zwei Jahre. Gemeinsames Reisen verbindet und schafft Erinnerungen. Das stärkt die Beziehung. schon die Planung der Reise schweißt zusammen. Am besten eignen sich selbst organisierte Reisen. Wer in der Gruppe unterwegs ist, funktioniert im Urlaub weniger als Paar. Dieser Urlaub ist wichtig für die Zweisamkeit. 

Wer Kinder hat, sollte die Paten oder Großeltern einspannen, um wenigstens einen Kurzurlaub zu ermöglichen. Denn auch wenn Kinder ein Segen sind: Sich als Paar aufeinander zu konzentrieren, ist mit den Kleinen Im Schlepptau nicht immer einfach. 

kg
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity