backen Galaktobouriko (Milchschnitten)


Galaktobouriko (Milchschnitten)

Für 6 Personen

3 Eier;

170 g Zucker;

70 g Hartweizengrieß;

1 Vanilleschote;

1 unbehandelte Zitrone;

750 ml Milch;

Salz;

50 g Butter (und Butter für die Form);

50 ml Sonnenblumenöl;

1 Paket Filoteigblätter (10–12 Blätter);

1 Zimtstange;

1–2 TL Orangenblütenwasser

Zubereitung

Die Eier in einem Topf verquirlen und mit 100 g Zucker schaumig rühren. Den Grieß unter Rühren hineinrieseln lassen. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Die Zitronenschale fein abreiben und mit Vanillemark, Milch und 1 Prise Salz unter die Eiermischung rühren. Die Vanilleschote zufügen.

Alles unter Rühren aufkochen, bis ein dicker Brei entsteht. Den Topf von der Herdplatte nehmen, die Vanillestange entfernen und den Brei unter gelegentlichem Rühren abkühlen lassen. Eine Tarteform von 28 cm Ø einfetten. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Butter und Öl zusammen erhitzen.

Die Filoblätter aus der Folie nehmen und auseinander klappen. Das oberste Blatt mit der Buttermischung einpinseln und die Form damit auslegen, den Rand überhängen lassen. Mit dem jeweils nächsten Blatt ebenso verfahren, bis die Hälfte der Blätter in der Form liegt. Dabei die Teigblätter versetzt in die Form legen, damit die Ränder ringsum überhängen.

Den Brei gleichmäßig auf den Teig streichen. Die Ränder der Teigblätter nach innen darüber klappen und mit Butter einpinseln. Die zweite Hälfte der Blätter ebenso einpinseln, wie die erste Hälfte auf den Brei legen. Die überhängenden Ränder mit der Schere bis auf 3–4 cm abschneiden und nach innen und unten einschlagen. Mit einem scharfen Messer in 12 Tortenstücke schneiden und in Mitte des Ofens 35–40 Minuten hellbraun backen.

Restlichen Zucker mit 125 ml Wasser, Zitronensaft und der Zimtstange 2 Minuten kräftig kochen, dann abkühlen lassen. Die heiße Pastete damit beträufeln, abkühlen lassen, zuletzt mit Orangenblütenwasser bestreichen.

Zubereitung:

1 Stunde

Tipp:

Dazu schmeckt Zitroneneis oder Erdbeeren kombiniert mit Orangenfilets.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker