HOME

Lieferservice: Dominos, Smileys und Co. im Test: Welcher Pizzadienst ist der beste?

Kaum ein Essen lässt man sich so gern nach Hause liefern, wie die gute, alte Pizza. Doch welcher Dienst ist der Beste? Ein Test verrät es. So gut wie im letzten Jahr schnitt aber keiner ab.

Pizza Bringdienst Test Smileys Domino Calla Pizza Max

Pizza zu bestellen, ist schnell und bequem - oder sollte es zumindest sein

Wenn man sich eine Pizza nach Hause bestellt, sind die Anforderungen meist nicht unschaffbar hoch. Das Ganze soll unkompliziert und schnell über die Bühne gehen. Und am Ende sollte ein Bote mit einer dampfenden, leckeren Pizza vor der Tür stehen, die nicht zuviel kostet. Doch welcher Bringdienst schafft das am besten? Eine aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Servicequalität - kurz DISQ - hat das geprüft.

Antreten mussten die vier großen deutschen Bringdienste Dominos, Smileys, Call a Pizza und Pizza Max. Der Testsieger des letzten Tests aus dem Jahr 2015, Hallo Pizza, wurde vor wenigen Monaten von Dominos aufgekauft. Geprüft wurden der Service sowie Preis und Angebot.


Knapper Sieg für Call a Pizza

Gewinner ist Call a Pizza. Vor allem die Qualität der und die relativ günstigen Preise überzeugten. Zudem hat Call a Pizza die beste Webseite im Test. Das gibt eine "gute "Gesamtwertung. Den besten Service hat der Zweitplatzierte Dominos. Auch dort ist das Gesamtergebnis "gut".

Smileys landet auf dem 3. Platz, ebenfalls mit "gutem" Gesamtergebnis. Der Anbieter konnte mit der größten Auswahl punkten. Pizza Max endet mit einem "befriedigendem" Gesamtergebnis als Schlusslicht. Die Preise waren zwar die niedrigsten, die Qualität in Ordnung. Beim Service wurde die Kette aber deutlich abgeschlagen.

Kalte Pizzen mit zuviel Fett

Die guten Noten nützen aber nichts, wenn die eigene Bestellung schief läuft. Bei knapp 17 Prozent der Bestellungen seien die Pizzen kalt angekommen, so die Tester. Richtig heiß war nur ein Fünftel. Obwohl es explizit gewünscht wurde, waren ein Viertel der Pizzen nicht geschnitten. Auch die durchschnittliche Wartezeit war mit 40 Minuten zu hoch. In einem Extremfall dauerte die Lieferung geschlagene 90 Minuten. Kein Wunder, dass die Wertungen deutlich schlechter ausfielen als im letzten Test: Alle Anbieter verloren wegen der Wartezeit Punkte.

Das Essen selbst schmeckte den Testern übrigens meist recht gut. Ein Drittel der Pizzen war aber ihrem Geschmack nach zu trocken, zu fettig oder es waren einzelne Zutaten nicht durch. Von Pizza dürften die Tester nun also erstmal genug haben.

mma
Themen in diesem Artikel