VG-Wort Pixel

Vegan kochen Das beste vegane Curry – ganz einfach mit Süßkartoffel-Streifen

Rezept für veganes Curry aus Süßkartoffel-Streifen
Hier geht es zum YouTube-Kanal von Esslust!


2 Portionen
Arbeitszeit: 20 Min.

Back-/Kochzeit: 15 Min.

Schwierigkeitsgrad: normal


Zutaten:
  • 2 Süßkartoffeln (je 400 g)
  • 1 große oder 2 kleine Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Currypulver (alternativ Garam Masala)
  • 100 ml ungesüßte Kokosmilch
  • 200 ml Wasser
  • Optional Pfeffer und Salz
  • Limettensaft nach Belieben
  • Koriandergrün nach Belieben


Zubereitung:
Die Süßkartoffeln mit einem Spiralschneider – alternativ auch mit einem Julienneschneider – in Streifen schneiden.


Die Zwiebel und die Knoblauchzehen feinhacken.


In einem Topf oder einer tiefen Pfanne das Öl erhitzen und das Currypulver darin kurz anbraten. Dann die Zwiebelstücke hineingeben und glasig andünsten.


Anschließend den gehackten Knoblauch, die Kokosmilch und 200 ml Wasser dazugeben.
Alles kurz durchrühren und die Süßkartoffelstreifen bei mittlerer Hitze 10 bis 15 Minuten bissfest köcheln lassen. Hin und wieder dabei umrühren.


Zum Ende der Kochzeit optional mit Pfeffer und Salz würzen und nochmals durchrühren.


Zum Servieren am besten das Curry in Schüsseln anrichten, ein wenig Limettensaft darübergeben und mit Korianderblättern garnieren.
Mehr
Ein leckeres Curry muss nicht immer Fleisch enthalten - im Gegenteil: Dieses tolle Rezept für ein Süßkartoffelcurry ist sogar vegan und noch dazu kinderleicht nachzumachen.
esslust

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker