HOME

gemuese: Salz-Tofu

Öl in einer Pfanne stark erhitzen. Die Temperatur reduzieren. Tofuwürfel auf allen Seiten bei mittlerer Hitze braten, bis sie leicht gebräunt sind.

Für 4 Portionen

300 g fester Tofu; Salz; 2 EL Öl;

80–100 ml Sake; Zitronensaft; Sojasauce

Zubereitung

Tofu trockentupfen und in 2 x 2 cm große Würfel schneiden, rundherum kräftig mit Salz bestreuen. Salz in den Tofu reiben.

Öl in einer Pfanne stark erhitzen. Die Temperatur reduzieren. Tofuwürfel auf allen Seiten bei mittlerer Hitze braten, bis sie leicht gebräunt sind.

Eine zweite Pfanne ca. 1 cm hoch mit Sake füllen. Sake erhitzen, aber nicht aufkochen. Tofu einige Minuten in den Reiswein legen, damit sie den Wein aufsaugen können. Zwischendurch einmal wenden.

Tofu ohne Flüssigkeit auf kleinen Tellern anrichten, mit einigen Spritzern Zitronensaft und ein paar Tropfen Sojasauce würzen und sofort servieren.

Tipp:

Der Sake aus der Pfanne schmeckt gut und kann aus kleinen Gläsern zum Essen getrunken werden.

Themen in diesem Artikel